Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Nach unten

Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  BEChakotay am So Nov 22, 2009 6:50 pm

"Tauziehen um den Tempelberg (SWR)
Wem gehört Jerusalems Heiligtum?


(Film von Uri Schneider
Sendeanstalt und Sendedatum: Sonntag, 22. November 2009, 17.30 Uhr im Ersten)


Prunk- und prachtvoll ragte er einst über Jerusalem, der Tempel König Salomons, genau da, wo heute die Al-Aksa-Moschee steht. Das zumindest meinen die meisten Wissenschaftler.

Nicht so die islamische Welt, allen voran die palästinensischen Muslime. Geht es nach Mohammed Hussein, dem Mufti der Al-Aksa-Moschee, können Rabbiner, Historiker und Archäologen bis ans Ende aller Tage behaupten, die Moschee stände auf den Ruinen des jüdischen Tempels. Für ihn ist das alles zionistische Propaganda. Das Heiligtum der Juden, meint der Mufti, sei nie in Jerusalem gewesen...

Mehr hier...


Wenn sie könnten, würden der Mufti von Jerusalem und die Islamer nicht nur Bulldozer gegen alles Jüdische einsetzen!
avatar
BEChakotay

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 11.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  KarlMartell am Do Nov 26, 2009 3:12 am

Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

Suspect
avatar
KarlMartell

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 20.04.09

Nach oben Nach unten

Es ist numal so...!

Beitrag  Autonomie am Do Nov 26, 2009 4:37 am

Das die "Hergekommenen"..uns gerne die Verfehlungen unserer SS Großväter vorhalten, aber dennoch sind die weit schlimmer!

Das klingt fremdlich was ich hier sage, aber wohl nur auf den ersten Blick..? Shocked

Die SS Familie dess 3. Reiches war wohl nicht so umfassend für das ganze Reich anzusehen wie es damals war, schlimm war es pale ...ohne jeden Zweifel!

Aber die nicht gewollten Zuwanderer aus islamischen Kreisen sind noch weit schlimmer als Jehne es je gewesen sein sind.

Schlimm sind sie, und noch schlimmer.....die laufen mit Spruchbändern rum , .....wie """" Vergast die Juden""""",....warum ?...so will ich fragen ....sperrt die niemand ein? Shocked

Unsere Geschichte lehrt uns.......Wehret den Anfängen....!!!! Shocked



Also.......nennt diese Faschisten und Antisemiten beim Namen.......IFIZ****......Im perialistische, faschistische,islamische, zuwanderung..... Twisted Evil

Gruß
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 63
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Admin am Mo Nov 30, 2009 4:23 pm

BEChakotay schrieb:"Tauziehen um den Tempelberg (SWR)
Wem gehört Jerusalems Heiligtum?


(Film von Uri Schneider
Sendeanstalt und Sendedatum: Sonntag, 22. November 2009, 17.30 Uhr im Ersten)


Prunk- und prachtvoll ragte er einst über Jerusalem, der Tempel König Salomons, genau da, wo heute die Al-Aksa-Moschee steht. Das zumindest meinen die meisten Wissenschaftler.

Nicht so die islamische Welt, allen voran die palästinensischen Muslime. Geht es nach Mohammed Hussein, dem Mufti der Al-Aksa-Moschee, können Rabbiner, Historiker und Archäologen bis ans Ende aller Tage behaupten, die Moschee stände auf den Ruinen des jüdischen Tempels. Für ihn ist das alles zionistische Propaganda. Das Heiligtum der Juden, meint der Mufti, sei nie in Jerusalem gewesen...

Mehr hier...


Wenn sie könnten, würden der Mufti von Jerusalem und die Islamer nicht nur Bulldozer gegen alles Jüdische einsetzen!

Ist doch klar Die lügen so was von UNGENIERT .. ob kleiner oder grosser Musel
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gast am So Dez 06, 2009 3:26 pm

KarlMartell schrieb:Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

Suspect

Moin, moin!
Da hast Du ja wahrlich apokalyptische Phantasien.
Dem Mufti geht es wahrscheinlich um die Abwehr jüdischer Gebietsansprüche, die diese aus der Geschichte herbeireden.
Ahoi!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Admin am So Dez 06, 2009 6:42 pm

Admiral Schniewind schrieb:
KarlMartell schrieb:Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

Suspect

Moin, moin!
Da hast Du ja wahrlich apokalyptische Phantasien.
Dem Mufti geht es wahrscheinlich um die Abwehr jüdischer Gebietsansprüche, die diese aus der Geschichte herbeireden.
Ahoi!


UNTERLASSE deine persönlichen Anspielungen und Unterstellungen !


Deine Pseudo-Argumentationsweise ist sehr aufschlußreich
"Wahrscheinlich" "herbeireden" alles leere Worthülsen
wenn du es besser weisst als die Schriftrollen vom toten Meer ( Datiert aus dem Jahre 200v Chr) , lasse uns es wissen und komme mit FAKTEN
Die Stadt Salem wird übrigens auf 1300 v Chr als israelistisch bezeichnet !!
Der erste Tempel wurde von Salomon im Jahre 1000 v Chr, auf dem Ölberg erbaut
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gast am So Dez 06, 2009 10:08 pm

Admin schrieb:
Admiral Schniewind schrieb:
KarlMartell schrieb:Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

Suspect

Moin, moin!
Da hast Du ja wahrlich apokalyptische Phantasien.
Dem Mufti geht es wahrscheinlich um die Abwehr jüdischer Gebietsansprüche, die diese aus der Geschichte herbeireden.
Ahoi!


UNTERLASSE deine persönlichen Anspielungen und Unterstellungen !


Deine Pseudo-Argumentationsweise ist sehr aufschlußreich
"Wahrscheinlich" "herbeireden" alles leere Worthülsen
wenn du es besser weisst als die Schriftrollen vom toten Meer ( Datiert aus dem Jahre 200v Chr) , lasse uns es wissen und komme mit FAKTEN
Die Stadt Salem wird übrigens auf 1300 v Chr als israelistisch bezeichnet !!
Der erste Tempel wurde von Salomon im Jahre 1000 v Chr, auf dem Ölberg erbaut

Moin, moin!
Welche Beleidigungen habe ich denn bittschön gebracht, Herr Admin?
Werd ruhig mal konkret.
Welche persönlichen Anspielungen meinst Du denn?
Deine Fakten stimmen. Übrigens habe ich nicht behauptet, der Mufti habe Recht, sondern ich dachte, ich habe glasklar beschrieben, was der Hr. Mufti mit seinem Verhalten bezweckt.
Woher also Dein gereizter Tonfall?
Ahoi!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  KarlMartell am So Dez 06, 2009 11:10 pm

Admiral Schniewind schrieb:
Admin schrieb:
Admiral Schniewind schrieb:
KarlMartell schrieb:Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

Suspect

Moin, moin!
Da hast Du ja wahrlich apokalyptische Phantasien.
Dem Mufti geht es wahrscheinlich um die Abwehr jüdischer Gebietsansprüche, die diese aus der Geschichte herbeireden.
Ahoi!


UNTERLASSE deine persönlichen Anspielungen und Unterstellungen !


Deine Pseudo-Argumentationsweise ist sehr aufschlußreich
"Wahrscheinlich" "herbeireden" alles leere Worthülsen
wenn du es besser weisst als die Schriftrollen vom toten Meer ( Datiert aus dem Jahre 200v Chr) , lasse uns es wissen und komme mit FAKTEN
Die Stadt Salem wird übrigens auf 1300 v Chr als israelistisch bezeichnet !!
Der erste Tempel wurde von Salomon im Jahre 1000 v Chr, auf dem Ölberg erbaut

Moin, moin!
Welche Beleidigungen habe ich denn bittschön gebracht, Herr Admin?
Werd ruhig mal konkret.
Welche persönlichen Anspielungen meinst Du denn?
Deine Fakten stimmen. Übrigens habe ich nicht behauptet, der Mufti habe Recht, sondern ich dachte, ich habe glasklar beschrieben, was der Hr. Mufti mit seinem Verhalten bezweckt.
Woher also Dein gereizter Tonfall?
Ahoi!

Anspielung: "Apokalyptische Phantasien".
Glasklar: Willst du hier irgendjemanden oder gar alle auf den Arm nehmen?
Was ist an deinen "wahrscheinlich"keiten denn bittesehr "glasklar", Leichtmatrose Flaute?
avatar
KarlMartell

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 20.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gast am So Dez 06, 2009 11:29 pm

KarlMartell schrieb:
Admiral Schniewind schrieb:
Admin schrieb:
Admiral Schniewind schrieb:
KarlMartell schrieb:Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

Suspect

Moin, moin!
Da hast Du ja wahrlich apokalyptische Phantasien.
Dem Mufti geht es wahrscheinlich um die Abwehr jüdischer Gebietsansprüche, die diese aus der Geschichte herbeireden.
Ahoi!


UNTERLASSE deine persönlichen Anspielungen und Unterstellungen !


Deine Pseudo-Argumentationsweise ist sehr aufschlußreich
"Wahrscheinlich" "herbeireden" alles leere Worthülsen
wenn du es besser weisst als die Schriftrollen vom toten Meer ( Datiert aus dem Jahre 200v Chr) , lasse uns es wissen und komme mit FAKTEN
Die Stadt Salem wird übrigens auf 1300 v Chr als israelistisch bezeichnet !!
Der erste Tempel wurde von Salomon im Jahre 1000 v Chr, auf dem Ölberg erbaut

Moin, moin!
Welche Beleidigungen habe ich denn bittschön gebracht, Herr Admin?
Werd ruhig mal konkret.
Welche persönlichen Anspielungen meinst Du denn?
Deine Fakten stimmen. Übrigens habe ich nicht behauptet, der Mufti habe Recht, sondern ich dachte, ich habe glasklar beschrieben, was der Hr. Mufti mit seinem Verhalten bezweckt.
Woher also Dein gereizter Tonfall?
Ahoi!

Anspielung: "Apokalyptische Phantasien".
Glasklar: Willst du hier irgendjemanden oder gar alle auf den Arm nehmen?
Was ist an deinen "wahrscheinlich"keiten denn bittesehr "glasklar", Leichtmatrose Flaute?

Moin, Karlchen!
Hier ist Dein Beitrag...
KarlMartell schrieb:
Ja, wenn sie könnten, wie sie wollten, würden sie Atomwaffen einsetzen: Ein Tag würde dann reichen, um jüdische Geschichte von Tausenden von Jahren auszulöschen (und nebenbei natürlich die "palästinensische" Geschichte - aber das wäre ja nur tagesüblicher Kollateralschaden).

... den ich als apokalyptische Phantasie bezeichne und bewerte.
Aber ich glaube, Ihr Landratten sucht nur nen Anlaß um Euch aufzugeilen.
Ahoi!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Autonomie am Mo Dez 07, 2009 1:04 am

Das gute an einer Flaute ist wohl, das man da wenigstens den ungünstigen Winde aus den Weg geht. What a Face

Gruß
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 63
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gast am Mo Dez 07, 2009 5:48 pm

Autonomie schrieb:Das gute an einer Flaute ist wohl, das man da wenigstens den ungünstigen Winde aus den Weg geht. What a Face

Gruß

Moin!
So ne "Weissheit" kann ja nur von Landrattenseite kommen.
Ahoi Matrosen!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Autonomie am Mo Dez 07, 2009 9:35 pm

Edle Landratten sind durch ihre Wahl wenigstens nie dazu genötigt ein sinkendes Schiff zu verlassen. @ santa

Gruß
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 63
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gast am Mo Dez 07, 2009 9:52 pm

Autonomie schrieb:Edle Landratten sind durch ihre Wahl wenigstens nie dazu genötigt ein sinkendes Schiff zu verlassen. @ santa

Gruß

Moin, Autonomer!
Recht hast Du. Das Land bietet den Ratten Sicherheit vor dem Ertrinken.
Ahoi!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Autonomie am Mo Dez 07, 2009 10:38 pm

Admiral Schniewind schrieb:
Autonomie schrieb:Edle Landratten sind durch ihre Wahl wenigstens nie dazu genötigt ein sinkendes Schiff zu verlassen. @ santa

Gruß

Moin, Autonomer!
Recht hast Du. Das Land bietet den Ratten Sicherheit vor dem Ertrinken.
Ahoi!

Klar, reißende Bergflüsse sind ja nur zum Papierschiffchen fahren da, zum Beispiel.! Cool

Und in einen See kann nichts passieren, weil alle 5 Meter ein Schiff der Wasserwacht ankert affraid

Nach Flautenlogik ist nur wohl nur Salzwasser zum ertrincken geeigent, weil es ja zum Trinken selbst nicht geeignet ist. Idea

Gruß
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 63
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gast am Di Dez 08, 2009 3:08 pm

Autonomie schrieb:
Admiral Schniewind schrieb:
Autonomie schrieb:Edle Landratten sind durch ihre Wahl wenigstens nie dazu genötigt ein sinkendes Schiff zu verlassen. @ santa

Gruß

Moin, Autonomer!
Recht hast Du. Das Land bietet den Ratten Sicherheit vor dem Ertrinken.
Ahoi!

Klar, reißende Bergflüsse sind ja nur zum Papierschiffchen fahren da, zum Beispiel.! Cool

Und in einen See kann nichts passieren, weil alle 5 Meter ein Schiff der Wasserwacht ankert affraid

Nach Flautenlogik ist nur wohl nur Salzwasser zum ertrincken geeigent, weil es ja zum Trinken selbst nicht geeignet ist. Idea

Gruß

Moin!
Mit Land meinte ich Land und nicht Flüße, Seen und Meere.
Ahoi!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mufti von Jerusalem leugnet jüdischen Tempel

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten