Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Nach unten

Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Beitrag  TapsiCat am Do Feb 18, 2010 6:07 pm

Wieder ein Gewaltverbrechen von einem Jugendlichen....
Der Name und die Nationalität wurde " politisch korrekt " mal wieder verschwigen.
Es heißt in den Nachrichten lediglich, dass ein ehemaliger Schüler dieser Schule Amok lief .


Aber dann liest man , dass sich die Migrationsbeauftragte Maria Böhmer zu diesem Fall folgend äußert :

Maria Böhmer, Migrationsbeauftragte des Bundes:
„An dieser Schule gab es vorher sehr viele Präventionsmaßnahmen. Die Motive des Täters sind nicht nachvollziehbar“

Für die schockierten Schüler und Lehrer wurde eine Anlaufstelle eingerichtet. Bundespräsident Horst Köhler forderte eine verstärkte
„Kultur der Aufmerksamkeit“.
„Das ist ein Langzeitthema, das uns beschäftigen wird“, sagte Köhler bei einem Besuch in Trier angesprochen auf die Bluttat.

http://www.bild.de/BILD/news/2010/02/18/amoklauf-ludwigshafen-lehrer-erstochen-polizei/schule-evakuiert-polizei.html

Sehr geehrter Herr Bundespräsident H. Köhler !
Was nützt es der einheimischen Deutschen Bevölkerung
wenn wir einheimischen Deutschen sehr aufmerksam beobachten , wie viele,
viel zu viele der immer gewalttätiger werdenden Zuwander in Deutschland .. einheimische Deutsche Schüler in öffentlichen Bussen fast zu Tod treten ...
in und auf U-Bahnhöfen Deutsche Bürger auf Geleise schubsen , mit Messer bedrohen und mit diesen Messern Deutsche in DEUTSCHLAND lebensgefährlich verletzen .

Was nützt es , wenn aufmerksame Deutsche Bürger,
diese , in der Deutschen Polizeistatistik nachgewisenen Gewalttaten,
von Menschen mit Migrationshintergrund ,
in Deutschland öffentlich kritisieren und diese Kritik als rechtsextrem bzw. fremdenfeindlich betitelt wird !

Wie lange soll dieser IRRSINN, welcher von Deutschen Volksvertretern immer und immer wieder geduldet wird ... noch weitergehen ..?

Es sind schon viel zu viele Deutsche in Deutschland , von " Zuwanderern " lebensgefährlich verletzt und ermordet worden.

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschlad
Artikel 2 Absatz 2

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.
Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Da die Volksvertreter DEUTSCHLANDS nachweislich das Recht auf Unversehrtheit der einheimischen Deutschen nicht mehr garantieren können , seit dem auffällige viele Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland Gewaltverbrechen begehen
kann das Deutsche Volk mit Recht ,
konsequente Ausweisungen von ausländischen Gewalt- und Straftätern fordern !

Die wahlberechtigten ca. 72 Millionen Deutschen in Deutschland,
sollten geschlossen ein Volksbegehren in die Wege leiten .

Das Volksbegehren
ist ein Instrument der direkten Demokratie.
Es ermöglicht Bürgern die Einbringung eines politischen Gegenstandes oder eines Gesetzesentwurfes in ein Parlament.
Um ein Volksbegehren zum Erfolg – sprich zu einer Behandlung im Deutschen Bundestag oder einem Landesparlament – zu führen, müssen die Initiatoren in einer bestimmten Frist eine festgelegte Zahl an Unterschriften Wahlberechtigter vorlegen. Das Parlament bleibt zwar in seiner Entscheidung über Annahme oder Ablehnung frei, allerdings besteht für die Bürger nach einer verworfenen Vorlage die Möglichkeit einen Volksentscheid zu verlangen.
In Deutschland ist das Volksbegehren damit immer der notwendige letzte Schritt zur Herbeiführung eines von der Bevölkerung initiierten Volksentscheids.

TapsiCat

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 26.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Beitrag  Autonomie am Fr Feb 19, 2010 2:38 am

Wissen tut man noch nichts, aber augenfällig ist es schon, das die Böhmer Gewehr bei Fuß steht. What a Face

Gruß
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 63
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Beitrag  TapsiCat am Fr Feb 19, 2010 8:10 am

Inzwischen hat der Täter einen Deutschen Namen .
Er heißt Florian K .
Wenn der Täter aber ein Deutscher ist ... und der getötete Lehrer ebenso ...
was hat dann die Migrationsbeauftragte des Bundes M. Böhmer
mit diesem Fall zu tun?
Irgendetwas stimmt da nicht überein .

TapsiCat

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 26.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Beitrag  Admin am So Feb 21, 2010 1:58 pm

Natürlch stimmt was nicht ..Bekannt : Migrationshintergrund
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Beitrag  BEChakotay am Mi Feb 24, 2010 10:46 pm

Ich habe zwar keine verlässlicheren Informationen zu diesem Vorgang, als ihr.

Aber es ist nicht unüblich, dass aus dem wahren Täter Murat Bühcolivan* (23), geboren in der Türkei, zugewandert nach Deutschland 1989, zum Verbrecher geworden 2010, in den Mainstreammedien ein

Florian K.*

wird. Es hätte auch ein Ali K. werden können, aber Florian K. impliziert einen autochthonen Übeltäter. Und so wird die Öffentlichkeit im Unklaren darüber gelassen, dass es meist ein Ali K. war, aber ein Florian K. benannt wird...

Warum?

Es soll wohl kein Kratzer an die multikulturalistische "Leitideologie" kommen.
Es soll kein Kratzer an etwas kommen, was bereits in Scherben liegt...



*) Name und Vita frei erfunden
avatar
BEChakotay

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 11.11.09

Nach oben Nach unten

Re: Amoklauf in Ludwigshafen Der Lehrer starb auf der Kellertreppe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten