Offener Christen-Hass der Türkei

Nach unten

Offener Christen-Hass der Türkei

Beitrag  TapsiCat am Sa Jun 05, 2010 10:12 pm

Offener Christen-Hass in der Türkei

05.06.2010 - 17:41 UHR

Von HANS-JÖRG VEHLEWALD

Der brutale Mord am Vorsitzenden der türkischen Bischofskonferenz, Luigi Padovese – war es tatsächlich eine „Beziehungstat“, wie der Anwalt des Täters behauptet?
Oder steckten Ultranationalisten und Christen-Hasser hinter dem feigen Mord?

Fest steht:
Der Chauffeur des Bischofs, der 26-jährige Murat Altun, bekannte sich vor dem Untersuchungsrichter schuldig.

Sein Anwalt Cihan Onal behauptet: „Der Mord war nicht politisch motiviert.“ Sein Mandant sei psychisch krank.
Der Täter Altun, ein Moslem, habe eine „Botschaft von Gott“ erhalten, bevor er den Bischof in dessen Wohnung überfiel und erstach.

Dieser Version schloss sich gestern auch Papst Benedikt XVI. an, der Bischof Padovese bei seiner geplanten Zypern-Reise treffen wollte.
Benedikt XVI.:
„Wir dürfen die Verantwortung dafür nicht der Türkei oder den Türken geben.“

TATSÄCHLICH NICHT?

WEM DENN SONST ?


In der katholischen Gemeinde Iskenderuns, in der Bischof Padovese lebte, mehren sich bereits Zweifel daran,
dass eine Geisteskrankheit die einzige Erklärung für die Bluttat gewesen sein soll, berichtet der vatikanische Pressedienst „asianews“.

DENN:
Der Mord an Bischof Padovese war nicht der erste, bei dem ein Geistlicher christlichen Glaubens durch einen muslimischen Attentäter niedergestreckt wurde – und auch nicht der erste, bei dem zunächst „geistige Verwirrung“ als Tatmotiv herhalten musste.

„In der türkischen Gesellschaft, die eine ausgeprägte Schamkultur aufweist, wenn es um körperliche Gewalt geht,
ist die Ausrede ‚geistesgestört’ schnell bei der Hand.


Nur so können Freunde und Angehörige des Täters ihr Gesicht in der Öffentlichkeit wahren“, sagt der Bonner Theologe und Religionssoziologe Prof. Thomas Schirrmacher.

So geschehen im Fall des ermordeten Priesters Andrea Santoro:
Im Februar 2006
schoss ein 16-jähriger Muslim nach dem Gottesdienst in der Küstenstadt Trabzon auf den Geistlichen, tötete ihn mit mehreren Schüssen.


Auch in diesem Fall behaupteten die Familie des Täters und die türkischen Behörden zunächst, der Mörder sei „geistig umnachtet“ gewesen.

DAS WAHRE MOTIV: CHRISTENHASS!

Der Priester Santoro habe aktiv für das Christentum missioniert, so der Vorwurf radikaler Moslems, die den 16-jährigen Täter zu dem Mord angestiftet hatten.

Weitere Anschläge und Morde gegen Christen in der Türkei:
• Im April 2007
überfallen ultranationale Türken in der Stadt Malatya einen Bibelverlag, nehmen drei Mitarbeiter gefangen, darunter einen Deutschen, foltern ihre Opfer stundenlang, um ihnen dann die Kehlen durchzuschneiden.

• Im Dezember 2007
stürzt sich ein Moslem in einer Kirche in Izmir sonntags auf den Priester Adriano Franchini, sticht ihn mit einem Messer in den Bauch. Der Priester überlebt den Anschlag.

„Man spürt, dass sie uns loswerden wollen, uns Angst machen, einschüchtern, vertreiben“,
sagte die Witwe des in Malatya ermordeten Christen Tilman Geske gegenüber der ARD.

„Offiziell sind Christen in der Türkei legal, aber in der Praxis werden sie verfolgt.“

So auch im täglichen Leben, privat wie in der Gemeinde:

• Christliche Kirchen dürfen in der Türkei keine Häuser oder Grundstücke kaufen,
keine Schulen oder Klöster einrichten.

„Bestehende Einrichtungen werden systematisch dem Verfall preisgegeben", so Prof. Schirrmacher.

„Folge: Die deutsche evangelische Gemeinde in Ankara hält ihre Gottesdienste auf dem Gelände der deutschen Botschaft ab.“

• Sogar in ihren türkischen Pässen dürfen sich Christen nicht als Christen „outen“, müssen in der Regel den Eintrag „Moslem“ erdulden,
berichtet Schirrmacher.

Einziger Ausweg:
Man kann die Umschreibung von „Moslem“ zu „Christ“ bei den Behörden beantragen. „Aber nur, wer sich durch alle Instanzen klagt, bekommt am Ende recht“, so Schirrmacher.

Die „Süddeutsche Zeitung“ vermutet sogar Ultranationalisten des türkischen Militärs hinter derartigen Attentaten.

Eine Gruppe namens „Ergenekon“ stecke hinter den meisten Anschlägen.

Ihr Ziel:
Unter dem Codenamen „Käfig“ sollen Angehörige christlicher Minderheiten ermordet werden,
um die Taten Islamisten in die Schuhe zu schieben und damit Chaos zu säen.


Am Ende solle ein Militärputsch wieder für Ruhe und Ordnung in der Türkei sorgen.

Zumindest die Pläne der türkischen Regierung für einen EU-Beitritt hätten die Putschisten damit erfolgreich vermindert.

Denn die staatliche Willkür gegenüber Christen wurde im letzten EU-Fortschrittsbericht ausdrücklich moniert.
Klare Ansage der EU-Experten:
Ändert sich an dem Umgang mit religiösen Minderheiten in der Türkei nichts, wird es kaum etwas werden mit dem Beitritt des Landes zur Europäischen Union.

Und die Chancen haben sich durch den Mord an Bischof Padovese gewiss nicht verbessert…
Prof. Schirrmacher:
„In der Praxis ist die Türkei noch meilenweit entfernt von religiöser Toleranz und Meinungsfreiheit!“


http://www.bild.de/BILD/news/2010/06/04/christen-hass-in-tuerkei/deshalb-wurde-padovese-wirklich-ermordet.html


FAZIT :

Keine Bauerlaubnis mehr für Moscheen in Deutschland ....
Bestehende Moscheen durch ständig anwesende V- Leute kontrollieren ...
Pachtverträge auslaufen lassen und nicht erneuern . usw ...usw ...
Kaufwünsche von Land in DEUTSCHLAND , für Islamanhänger ablehnen .
So lange ,
bis sich die Türkei und alle anderen islamisch geprägten Länder den Standards der westlichen Nationen absolut angepasst haben .

Die Aussage des christlichen Kirchenoberhaupts Papst Benedikt XVI, halte ich für absolut * dumm * und gefährlich für die katholische Kirche !

Wo sind denn die Islam-Oberhäupter in der Türkei ,
welche sich so wie der "Sir Benedikt" für die Moslems einsetzt ......
ebenso für die Christen in islamisch geprägten Ländern einsetzen ? ? ?

Die Aussage und die Ar .... kriecherei des "Sir Benedikt "
ist ein Hohn .........................................................................
gegenüber allen, von Islam-Anhängern ermordeten Christen auf der Welt !

Würde ich der katholischen Kirche angehören , würde ich spätestens jetzt , aus der katholischen Kirche austreten .
Ich bin, GOTT SEI DANK , evangelisch - lutherisch getauft .

TapsiCat

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 26.04.09

Nach oben Nach unten

Ausgetreten

Beitrag  Admin am Mi Jun 09, 2010 5:16 am

Wegen solcher "falscher Hirten " bin ich schon vor Jahrzehnten aus dieser "Kirche" ausgetreten


Sie sitzen im Einvernehmen mit Jesu ärgsten Feinden wie vor 2000 Jahren an einem Tisch und beratschlagen .....



(1. Korinther 10:21) . . .ihr könnt nicht am „Tisch Jesus“ und am Tisch der Dämọnen teilhaben. . .

(Lukas 16:13) Kein Hausknecht kann ein Sklave zweier Herren sein; denn entweder wird er den einen hassen und den anderen lieben, oder er wird sich zu dem einen halten und den anderen verachten


Jesus würde heute solche Hirten wie die Kirche , die sich seit Jahren als Judas Iskariots verdingt haben und unsere Werte für 30 Silberlinge immer wieder verkaufen, genau so wieder nennen wie vor 2000 Jahren : Schlangenbrut , getünchte schmutzige Gräber, Heucheler und Lügner ( Matt23)

Wie sagte er ?? einen Mühlstein um den Hals und .... Lukas 12 ...

Diese Führer , wie er sagte , die sich wie Wölfe im Schafspelz geben und seine Herde nicht schonen

Er hatte sie mit der PEITSCHE zum Tempel hinausgejagt !!!

==================>
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Offener Christen-Hass der Türkei

Beitrag  TapsiCat am Do Jun 10, 2010 1:09 am

Sie bekommen noch ihre wohlverdiente Strafe ... dessen bin ich mir ganz sicher .

Auch die in Deutschand lebenden Moslems , welche ständig ihren Mund weit aufgerissen haben ... mit Sätzen wie z B.
" Die Deutschen sind so dumm ... die bezahlen uns Ausländer für´s poppen "
oder
" Wir Moslems werden Deutschland übernehmen "
oder
" Ihr sch .... Deutsche müßt mehr arbeiten, damit wie Moslems mehr Geld kriegen , das steht uns zu in Deutschland "

usw ... usw...
Wo die bleiben .. zeigt sich schon jetzt ...
DEUTSCHLAND spart !

Ich bin mir sehr sicher, dass kriminelle , verurteilte Ausländer bald in ihre Herkunftsländer zurückgeschoben werden.

Die EU- Länder müssen sich nur einig sein ... dann folgen diese Gesetze auf dem Fuße .
Aber vermutlich haben noch nicht alle EU Bürger genug , von den vielen Gewalttaten der, ach so armen aber bereichernden Migranten , aus überwiegend moslemischen / islamischen Ländern .
Also warten wir noch etwas ab .......................................................................

Aber vermutlich werden dann die Eheschließungen von älteren " Gutmenschen-Ladys" mit jungen , überwiegend moslemischen Ausländern ansteigen , weil viele "Gutmenschen -Ladys " hoffen, dass der Ali sich tatsächlich in eine ältere "Gutmenschen-Lady" verliebt hat ...
und nicht in die bevorstehende Aufenthaltsgenehmigung ;o)

Danach schlägt er sie so lange , bis sie die Scheidung einreicht ...
und er mit seiner Aufenthaltsgenehmigung vom Deutschen Staat und der noch existierenden Sozialhilfe, bis zu seinem Lebensende in Deutschland leben kann ...
na ja ... und wie " Geschäfte und Nebeneinkünfte " in Hinterzimmern getätigt werden...
weiß Ali natürlich schon von den vielen Erkans und Mustaffas und Mohammeds und von seinen anderen ca 4,5 Millionen Türken ... den Millionen von moslemischen Afrikanern und Arabern im schönen DEUTSCHLAND ;o)

Ich weiß , das klingt sarkastisch ....
aber man kann , meines Erachtens , nur mit Sarkasmus auf Leichtgläubigkeit, und Dummheit reagieren.

Deutschland ist ja schon empfindlich sparsamer geworden, gegenüber den vielen, viel zu vielen Hartz 4 beziehenden Ausländern , welche vielfach noch nie einen Cent Steuern in/an Deutschland gezahlt haben.

Nun muß Deutschland nur noch konsequenter, illegale und polizeilich aktenkundige Ausländer aus Deutschland ausweisen,
das spart DEUTSCHLAND und dem Deutschen Volk , einige Milliarden von Euros, und trägt ganz entscheidend zur Sicherheit der Deutschen Bürger in DEUTSCHLAND bei .

Aber das geschieht ganz sicher noch ..
es hat sich ja schon einiges in den Köpfen der Deutschen Politiker getan ...
und die Wahlergebnisse der mehrheitlich einheimischen Deutschen Bürger , werden entscheidend dazu beitragen ;o)

Hast Du das Wahlergebnis in den Niederlanden gelesen ?

Es gibt sicher schon viele lange Gesichter bei den moslemischen/islamischen Migranten , die sich ihrer Sache so sicher waren ...mit ihren sch.... Gewalttaten, Aufdringlichkeiten ... ihren miesen Benehmen und bildungsfernen Sprüchen
einheimische Landesbewohner terrorisieren zu dürfen .

Ich würde jetzt gern ca. 4,5 milionenfach den Mittelfinger heben ...
aber ich bin ja gut erzogen study

TapsiCat

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 26.04.09

Nach oben Nach unten

Re: Offener Christen-Hass der Türkei

Beitrag  Autonomie am Do Jun 10, 2010 2:40 am

Wunderbar geschrieben Tapsi Very Happy

* per aspera ad astra*

Gruß Smile
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 62
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Offener Christen-Hass der Türkei

Beitrag  Admin am Do Jun 10, 2010 4:49 am

Nun Erdo-Khan rüstet mit dem Grössen-Wahn aus Iran zur Konfrontation mit Israel

Zu TAPSIs Kommentar
Der Ethnopluralismus hat – im Gegensatz zum Multikulturalismus – begriffen, dass ein multikulturalistischer Zustand langfristig in den Bürgerkrieg einmündet.

Muslime auf europäischen Straßen

Und Muslime führen Frankreich in den Bürgerkrieg. Sie seien nicht integrationsbereit. Die Zukunft laute Hass, Feindschaft und Bürgerkrieg. Der gebürtige Algerier fordert damit die linken französischen Intellektuellen heraus. Denn er wirft ihnen vor, für diesen Niedergang des französischen Staates verantwortlich zu sein. Millionen Franzosen applaudieren Eric Zemmour nun.
http://www.timesonline.co.uk/tol/news/world/europe/article7143840.ece

Die gleiche Situation wird es in DK S N B Nl UND in Deutschland geben .. das Donnergrollen ist schon ganz nah

Das Problem ist , das fast ALLE Einwanderer aus den Musl. Kreisen bereits aufgerüstet haben und bewaffnet sind ....
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Offener Christen-Hass der Türkei

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten