Fettnäpfchen -Treter Westerwelle verhöhnt Lybisches Volk

Nach unten

Fettnäpfchen -Treter Westerwelle verhöhnt Lybisches Volk

Beitrag  Admin am Mi Aug 24, 2011 1:59 pm

Deutschland hat sich daran gewöhnt, ohne Außenminister auszukommen. Was unbedingt an Außenpolitik nötig ist, erledigen das Kanzleramt und das Verteidigungsministerium. Auch im Ausland hat man sich darin eingerichtet, in Fragen internationaler Politik ohne Deutschland auszukommen. Es geht, das hat zuletzt der Libyen-Einsatz der Nato gezeigt, auch ganz gut ohne die Deutschen.

Zufrieden stellte er fest: "Deutschland hat einen wichtigen Beitrag geleistet." Die Sanktionspolitik der Bundesregierung "war augenscheinlich erfolgreich", verkündete er im Deutschlandfunk – und macht noch einen weiteren Faktor aus, der Libyens Freiheitskämpfern maßgeblich geholfen habe: Deutschland habe "schon früher als viele andere, sich klar gegen das Unrechtsregime von Gadhafi gestellt."



http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-08/westerwelle-libyen

Sonst Geht es aber Schon noch Herr Westerwelle ???
Westerwelle hat sich schon bis auf die Knochen blamiert , bei der Berichterstattung der KW-Katastrophe und ebenso bei der Berichterstattung des wahnsinnigen Norwegers

Die ganze Welt lacht und lächelt müde über ihn
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten