Deckmantel und Tarncode : Kulturzentrum

Nach unten

Deckmantel und Tarncode : Kulturzentrum

Beitrag  Admin am Fr Sep 09, 2011 9:18 am

Die Stadt Duisburg lehnt den Bau eines Kulturzentrums mit Vereins-, Gebets-, Unterrichts- und Beherbergungsräumen sowie einem Geschäftslokal und einer Wohnung an der Römerstraße 293-295 ab

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/nord/Stadt-Duisburg-lehnt-Bau-des-islamischen-Kulturzentrums-ab-id5042005.html

Man stelle sich vor VIERTAUSEND vierhundert m² !!!

Irre , mit welcher Macht hier Besetzer-Bunker-gebaut werden sollen
Bereitet der Türkische DITIB die Übernahme Deutschlands vor ???

Siehe Vor-Thread Moscheen an den teuersten Plätzen Deutschlands


PS VIKZ :

Zwei Gesichter

Als „Verein mit zwei Gesichtern“ wird er Verband der Islamischen Kulturzentren mitunter bezeichnet. Vom Verfassungsschutz wird er zwar nicht beobachtet. Aber er soll mitunter für eine antidemokratische Erziehung von Kindern sorgen. Dabei soll es auch gelegentlich gewalttätig zugehen. Der VIKZ selbst bezeichnet sich auf seiner Homepage als „ein im sozialen und kulturellen Bereich tätiger gemeinnütziger Verein“ und als „eine islamische Relegionsgemeinschaft“. Gegründet wurde der Verband 1973 unter dem Namen „Islamisches Kulturzentrum“ mit Sitz in Köln. Bundesweit gibt es etwa 300 selbstständige Moscheevereine, in Duisburg insgesamt neun.



Er betreibt Schülerheime, bietet Ferien-Freizeiten für muslimische Kinder an und ist dabei schon oft ins Visier der staatlichen Jugendschützer geraten. Nun fordern Unionspolitiker, den Verband Islamischer Kulturzentren vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen, weil sie ihn für gefährlich halten.

sollen in VIKZ-Koranschulen Schüler geschlagen und der Dschihad verherrlicht worden sein
VIKZ-Schülerheime seien "absolut integrationshemmend", dort würden Jugendliche in einen "strengstens scharia-orientierten" Islam "hinein-indoktriniert und gegen das Christentum und auch gegen den Westen ebenso immunisiert wie gegen unser Grundgesetz".

uch ohne den Einsatz der Verfassungsschützer fanden sich allein in Nordrhein-Westfalen etliche Belege, dass sich der VIKZ öfter außerhalb der Legalität bewegt. So ertappten Jugendamts-Kontrolleure im Mai 2006 im niederrheinischen Nettetal Verbandsmitglieder, die ohne Betriebserlaubnis eine Wochenend- und Ferienbetreuung gestartet hatten.

. Dort sei illegal internatsähnlich unterrichtet worden, hieß es beim zuständigen Landesjugendamt. Das Landesjugendamt Rheinland hat indessen Anträge des VIKZ auf Eröffnung zweier Internate in Köln und Bergisch Gladbach abgelehnt, der Verband hat Widerspruch eingelegt. Der VIKZ habe wiederholt Schülerheime illegal eröffnet und sich nicht an Absprachen gehalten, begründete Michael Mertens, Leiter der in Köln angesiedelten Behörde: "Das Vertrauen in die Zuverlässigkeit des VIKZ ist erheblich erschüttert."

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,547860,00.html
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten