Bricht der Euro inden nächsten Tagen auseinander ?

Nach unten

Bricht der Euro inden nächsten Tagen auseinander ?

Beitrag  Admin am Mi Sep 14, 2011 5:27 pm

Laut Wirtschaftsnobelpreisträgers Paul Krugman JAAAAA

Wir sprechen nicht über eine Krise, die sich innerhalb eines Jahres oder zwei entfalten wird; die ganze Sache kann innerhalb von Tagen auseinanderbrechen», schrieb er in seiner regelmässigen Kolumne in der «New York Times» wörtlich.

Doch mit dem Geldabfluss droht in der Währungsunion permanent genau jene Liquiditätskrise, die die beschriebenen Bankenzusammenbrüche auslösen kann. Das gilt auch für Länder, deren Banken sich stark in Staatsanleihen bedrohter Staaten engagiert haben wie vor allem Frankreich. Damit geht die Gefahr für die Eurozone aktuell nicht mehr in erster Linie vom kleinen Griechenland aus, sondern von den nach Deutschland grössten Mitgliedern der Währungsunion: Frankreich, Italien und Spanien
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Das-Endspiel/story/27574228

So Konsequenz wäre : Momentan Kein Geld für Sozialausgaben mehr ..
Anarchie auf den Strassen und Dörfern
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Bricht der Euro inden nächsten Tagen auseinander ?

Beitrag  Autonomie am Do Sep 15, 2011 1:14 am

Admin schrieb:Laut Wirtschaftsnobelpreisträgers Paul Krugman JAAAAA

Wir sprechen nicht über eine Krise, die sich innerhalb eines Jahres oder zwei entfalten wird; die ganze Sache kann innerhalb von Tagen auseinanderbrechen», schrieb er in seiner regelmässigen Kolumne in der «New York Times» wörtlich.

Doch mit dem Geldabfluss droht in der Währungsunion permanent genau jene Liquiditätskrise, die die beschriebenen Bankenzusammenbrüche auslösen kann. Das gilt auch für Länder, deren Banken sich stark in Staatsanleihen bedrohter Staaten engagiert haben wie vor allem Frankreich. Damit geht die Gefahr für die Eurozone aktuell nicht mehr in erster Linie vom kleinen Griechenland aus, sondern von den nach Deutschland grössten Mitgliedern der Währungsunion: Frankreich, Italien und Spanien
http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Das-Endspiel/story/27574228

So Konsequenz wäre : Momentan Kein Geld für Sozialausgaben mehr ..
Anarchie auf den Strassen und Dörfern
@
Na hoffentlich werden dann noch Gehälter der Arbeiter und Angestellten ausbezahlt werden, von dem abgesehen werden doch wohl hoffenlich zuerstmal der "humanitären" Verpflichtungen einige Abschreibungen zugedacht....[..] What a Face
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 63
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten