das Jammertum der Türken : Eltern unzufrieden mit Lehrern

Nach unten

das Jammertum der Türken : Eltern unzufrieden mit Lehrern

Beitrag  Admin am So Okt 09, 2011 6:40 pm

Und immer wieder das gleiche das Jammertum der Türken :

Diesmal wieder die PÖSEN Lehrer
Eltern unzufrieden mit Lehrern

Der Vorwurf lautet: Pädagogen hätten Vorurteile. Laut einer Umfrage kritisiert die Mehrheit der türkischstämmigen Eltern in Deutschland mangelnde Chancengleichheit in der Schule.

Die Mehrheit der türkischstämmigen Eltern in Deutschland ist einer Umfrage zufolge unzufrieden mit den Leistungen der Lehrer an den hiesigen Schulen. 59 Prozent der türkischstämmigen Eltern gaben in einer vom Magazin "Spiegel“ veröffentlichten Befragung des Allensbach-Instituts an, ihre Kinder hätten in der Schule nicht die gleichen Chancen wie deren deutsche Klassenkameraden.


Bei gleichen Leistungen werden Schüler mit Migrationshintergrund schlechter beurteilt - dieser Ansicht sind zumindest ihre Eltern Die Eltern machten dafür in hohem Maße die Pädagogen verantwortlich: 63 Prozent sagten zur Begründung, viele Lehrer hätten Vorurteile gegenüber Migrantenkindern. Dass Schüler aus Zuwandererfamilien zudem von den Pädagogen zu wenig gefördert werden, glauben 54 Prozent.

Bei gleichen Leistungen würden Schüler mit Migrationshintergrund schlechter beurteilt, außerdem halten die befragten Eltern die Lehrer beim Umgang mit ihren Kindern für überfordert (jeweils 51 Prozent). Eine große Mehrheit der Eltern sah aber auch in mangelnden Sprachkenntnissen eine Ursache für ungleiche Chancen.

Für die Studie im Auftrag der Vodafone Stiftung wurden 1256 Eltern von Kindern im Alter von drei bis 18 Jahren in direkten Gesprächen befragt, davon 214 türkischstämmige. Die deutschen Eltern urteilten deutlich positiver über Chancengleichheit an den Schulen.

http://www.welt.de/regionales/stuttgart/article13650454/Eltern-tuerkischer-Schueler-unzufrieden-mit-Lehrern.html

Langsam genügt es !! Hier wird einer ganzen Beufsart Betrug vorgeworfen !!!Mein Ratschlag : besteigt den Orient-Express und ab in euer Paradies in Anatolien Man kann auch als Lehrer keine Wunder vollbringen , Faulen lern-resistenten Kinder muss man von eifrig lernenden trennen
Am Besten die Bildung auf dem Berg Ararat ! Ziegenhüten !


Zuletzt von Admin am So Okt 09, 2011 8:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: das Jammertum der Türken : Eltern unzufrieden mit Lehrern

Beitrag  Admin am So Okt 09, 2011 8:02 pm

Türkische Eltern bilden sich oft ein, dass ihre Kinder gut (leistungsfähig) seien, auch wenn sie es objektiv nicht sind. Sie selbst sorgen zu Hause nicht für ein bildungsförderndes Klima, sondern verlangen von den Lehrern, dass die ihren Kindern etwas beibringen. Das ist eine Tradition in der muslimischen Welt. Nicht jedoch in der humanistisch geprägten. Wenn die Kinder nicht gut abschneiden, wird der Fehler bei den Lehrern gesehen, Nie bei sich selbst. Noch weniger in der muslimischen Kultur. Zuguterletzt heißt es dann auch regelmäßig, dass eine Diskriminierung vorliegt

diese Kinder werden mit durchgezogen, obwohl sie das Leistungsgefüge dramatisch drücken. Ausserhalb des Unterrichts sprechen sie meist nur Türkisch oder Arabisch, selbst auf dem Schulhof bleiben sie unter sich und in ihrem "Sprachghetto". Und ihre Eltern lassen sich bei Elternabenden nie sehen...

Das sind Erfahrungswerte, keine plumben Thesen. Ich erlebe das an der Schule meines Sohns Woche für Woche...
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten