Angeklagter : Nur der Türke versteht den EHRENMORD

Nach unten

Angeklagter : Nur der Türke versteht den EHRENMORD

Beitrag  Admin am Fr Okt 14, 2011 2:56 am

Ohne im Detail auf den grausamen Mord einzugehen , stellen suich doch Fragen

Wieso 28 Prozesstage?
Wer bezahlt die 8 Anwälte der Täter und die 5 Anwälte der Nebenkläger?
Wie´so Jugendgericht ? Täter waren 18 und 20 Jahre alt bei der Tat ?


Am zweiten Prozesstag vor der als Schwurgericht tagenden Jugendkammer wurden Briefe bekannt, die Harun A. aus der U-Haft an seine Familie gerichtet hat. Aus ihnen geht der ethnische Hintergrund der Tat hervor. „Nur ein Türke kann verstehen, warum ich das gemacht habe.“

Ihm sei es um Ehre und Stolz gegangen, davon hätten Deutsche keine Ahnung.

Damit hat er bestimmt Frau Böhmer gemeint , und ihren ganzen verlogenen Multi-Kulti-Zirkus
Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen

Tja Frau Böhmer , das ist die Kultur , die Sie stets verschleiert und gut geredet haben

Auch in Selbstmitleid erging er sich. Bisher sei sein Leben reibungslos verlaufen, alles sei perfekt gewesen.Den Mord an seiner kurzzeitigen Freundin bezeichnete er lediglich als „Fehler“. Die Schwangerschaft kommentierte er mit den Worten, keiner habe das Recht, sein Leben zu versauen.

Ein typischer TÜRKISCHER , islamistischer Herrenmensch , der sich das Recht nimmt über Leben und Tod entscheiden zu dürfen


Bin ja gespannt ,ob er mehr wie 3 Jahre bekommt , sonst ginge uns ja so ein Böhmerisches Kultur-Talent eventuell durch Abschiebung verloren

http://www.merkur-online.de/lokales/landkreis-erding/mordprozess-zorica-grausame-details-blutrauschs-1445731.html
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Update 2 x 10 Jahre JUGENDSTRAFE

Beitrag  Admin am Fr Nov 04, 2011 10:24 am

Die Kammer sah die Mordmerkmale Heimtücke und niedrige Beweggründe erfüllt: Harun H. habe aus niedrigster Gesinnung gehandelt, nur um ein Problem loszuwerden und keinen Imageverlust zu erleiden. Vedat S. habe bedenkenlos dessen Motiv übernommen und mitgetragen.

Nach den psychiatrischen und psychologischen Gutachten habe es keine Zweifel gegeben, dass auf beide Jugendrecht anzuwenden sei,
Wieso ?? 21jahre alt ?? Jugend ?? oder sind Türken geistig 10 Jahre zurück ??? so Vorsitzender Richter Ziegler. Und da dürfe man nicht fragen, welche Strafe angemessen und dann entscheiden, welches Recht anzuwenden sei. Straferschwerend sei vor allem ins Gewicht gefallen, dass beide die schwerste Straftat überhaupt, einen Mord, begangen und dabei noch ein zweites Leben vernichtet hätten. „Harun A. hat sein eigenes Kind getötet.”

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/erding/regionales/Zehn-Jahre-fuer-unvorstellbar-abscheuliche-Tat-;art1150,74177


Und schon haben die Verteidiger Revision eingelegt !!!

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/erding/regionales/Zweimal-Revision-im-Schwangerenmordprozess;art1150,75309
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten