Die WELT : GUT integrierte Ehrenmörder-Familien islamischer Hintergrund

Nach unten

Die WELT : GUT integrierte Ehrenmörder-Familien islamischer Hintergrund

Beitrag  Admin am So Nov 27, 2011 9:19 pm

Die welt spricht mal ausnahmsweise Fakten schonungslos aus

Im Namen der Ehre die Kehle durchschneidenEine neue Untersuchung zeigt, dass Gewalt an Frauen in muslimischen Familien nicht zurückgegangen ist. Hamburg will dagegen ankämpfen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13737784/Im-Namen-der-Ehre-die-Kehle-durchschneiden.html


Auffallend ist, dass die Betroffenen vermeintlich gut integriert sind. 32 Prozent sind in Deutschland geboren und 44 Prozent besitzen einen deutschen Pass. Doch ihre Zukunft liegt nicht in Deutschland: Mehr als 52 Prozent der Zwangsverheiratungen finden im Ausland statt oder sind dort geplant. 43 Prozent der Betroffenen befürchten, ins Ausland verschleppt zu werden und dort langfristig leben zu müssen.

Genau DAS predigen die Islamophoben seit Jahrzehnten ... man hat sie seitdem immerwieder in die Ecke gedrängt

Aber : Das Licht der Wahrheit lässt sich NICHT uterdrücken .. auch nicht von Islam-Steigbügel-haltenden Furien
(Sprüche 4:18-19) . . .Aber der Pfad der Gerechten ist wie das glänzende Licht, das heller und heller wird, bis es voller Tag ist. 19 Der Weg der Bösen ist wie das Dunkel; sie haben nicht erkannt, worüber sie fortwährend straucheln.


Hohe Dunkelziffer

Für Hamburg gibt es derzeit nur Zahlen aus einer Studie von 2005. Laut Lawaetz-Stiftung sind zu jenem Zeitpunkt in 26 befragten Hamburger Einrichtungen 210 Beratungsfälle erfasst worden. Dabei waren 82 Prozent der Hilfesuchenden muslimischen Glaubens, der Großteil von ihnen hatte türkische, afghanische oder kurdische Wurzeln.

Noch Fragen über diese Steinzeit-Ideologie ??

avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten