132 Millionen "Nebenkosten" für geduldete Türken in 2010

Nach unten

132 Millionen "Nebenkosten" für geduldete Türken in 2010

Beitrag  Admin am Do Dez 15, 2011 5:52 am

Allein in Deutschland haben sich 26 000 Türken vom türkischen Militär für je 5112 Euro freigekauft.

Das sind 132.912.000 Euro die der deutschen Wirtschaft entzogen wurden.
http://www.hurriyet.de/haberler/gundem/1079067/almanyadanbin-dovizli-askerlik-basvurusu


Zuletzt von Admin am Mi Dez 21, 2011 10:51 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 132 Millionen "Nebenkosten" für geduldete Türken in 2010

Beitrag  Admin am Do Dez 15, 2011 12:56 pm

Für alle,die ins Wehrpflicht - Alter kommen,also jährlich kostete es diese 5000€ .
Der diesjährige Andrang auf den Konsulaten war deshalb so "auffällig" weil in der Zukunft der Freikauf auf 10 000 Euro erhöht wird. Darum haben einige ihren Freikauf vorgezogen und darum werden es im kommenden Jahr wohl ein paar weniger sein.

Jeder Türke ist wehrpflichtig.Bei der Vermehrungsrate der Türken hier in der EU ist dieser Freikauf eine unerschöpfliche Geldquelle für die Türkei.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 132 Millionen "Nebenkosten" für geduldete Türken in 2010

Beitrag  Admin am Do Dez 15, 2011 6:51 pm

In Holland hat man das erkannt und die PVV hat dort diesen Geldabfluss gestoppt

Die Doppelpass Türken bekommen dort keinen zinslosen Kredit mehr um sich vom türkischen Militär freizukaufen.

Die Hürriyet nennt die PVV rechtsradikal,genau so wie die Nazies.. das übliche Wortkabular der Jammer-Türken ..
http://www.hurriyet.de/haberler/gundem/1079706/cifte-vatandasa-askerlik-kredisi-yok
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Update 18.12.2011

Beitrag  Admin am So Dez 18, 2011 1:39 pm

Obwohl ab jetzt der Freikauf vom Mlitärdienst 10 000 Euro kostet und die angeblich schwer aufzubringen sind, wollen die hier gezeigten Türken alle keine Deutsche Staatsbürgerschaft.
Aber die Sozialkasse , die stimmt ...
http://www.hurriyet.de/haberler/gundem/1081240/alman-vatandasligina-gecmek-istemiyoruz

Bei der Geburtenrate wird jedes HJahr mehr als jetzt bereits 150 Millionen aus der deutschen Wirtschaft in de Türkei gezogen .. Tendenz dramatisch steigend
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: 132 Millionen "Nebenkosten" für geduldete Türken in 2010

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten