Eine GUT integrierte muslimische Familie

Nach unten

Eine GUT integrierte muslimische Familie

Beitrag  Admin am Mi Dez 28, 2011 8:03 pm

RÖDINGHAUSEN

Explosion wirft Fragen auf

Möbelteile fehlen in Rödinghauser Brandruine

....in Rödinghausen in der Nacht zu Sonntag explodierten und abgebrannten Wohnhauses verteilen sich auf den Nachbargrundstücken.

Die drei Brüder Pjeter, Prenk und Mark Z., gebürtig aus dem Kosovo, wohnten mit ihren Familien in dem Haus, in dem sich auch das Büro ihrer Trockenbaufirma befand. 16 Personen !!! Sie befinden sich derzeit im Urlaub im Kosovo. "Wo sollen denn die Menschen nur hin, wenn sie wieder da sind?", fragt eine ältere Dame. Das weitere Schicksal der drei Familien scheint ungewiss

So viel MITLEID für was ??? Lest die REALITÄT


Liefer- und Lastwagen vor dem Haus
Sieht man sich die Trümmer genauer an, fällt auf, dass sich überwiegend nur Teile des eigentlichen Hauses darin befinden. Das sei schon nach den Löscharbeiten aufgefallen, wie gestern ein Mitglied der Feuerwehr äußerte. Kein Hinweis auf Möbel oder weitere Einrichtungsgegenstände. Zumindest verbrannte Reste müssten zu erkennen sein. Nachbarn wollen gesehen haben, dass in einer der Nächte vor Heiligabend eine längere Zeit Liefer- und Lastwagen vor dem Haus beladen wurden, wissen aber nicht, wer das gewesen ist.

Na ja die wichtigsten Sachen weden doch jetzt bei Verwandten im Kosovo gelagert sein .... falls was passiert ...Und jetzt kommte dicke :

An Heiligabend 2008 brannte bereits ein Wohn- und Geschäftshaus an der Engerstraße in Bünde nieder, in dem Z. damals mit seiner Familie lebte. Auch jenem Brand soll nach Berichten von Augenzeugen und Anwohnern um wenige Minuten vor Mitternacht eine Explosion vorausgegangen sein. Die Familien waren seinerzeit ebenfalls im Urlaub. "Damals sprach die Polizei von Brandstiftung", sagte Mark Z. gestern.

Die Kriminalpolizei wird in den kommenden Tagen zur Klärung der Umstände von einem Spezialisten unterstützt, der von der Staatsanwaltschaft zusätzlich angefordert

Mark Z. befindet sich nach eigener Aussage derzeit auf dem Rückweg vom Kosovo nach Deutschland und hat den Familienurlaub abgebrochen. Die Neue Westfälische hat ihn gestern auf seinem Mobiltelefon erreicht. "Ich befinde mich gerade an der Grenze zu Montenegro und muss mich jetzt zu Hause erst einmal darum kümmern, dass meine Familie eine Unterkunft hat, wenn sie am 7. Januar wieder aus den Ferien zurückkommt", erklärte er. "Die Kinder müssen ja am 9. Januar wieder in die Schule." Am 22. Dezember seien Mark Z., seine Brüder und die Familie zum Urlaub in die alte Heimat gefahren.

es werden sich doch genügend Gutmenschen finden .. , die ihr Haus diesen Familien opfert ???







http://www.nw-news.de/lokale_news/buende/buende/5656094_Explosion_wirft_Fragen_auf.html
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten