Was ist daran extrem ?

Nach unten

Was ist daran extrem ?

Beitrag  MS-Tabor am Mi Jan 18, 2012 11:08 pm

Keine 100 Tage mehr, dann findet in Frankreich die Präsidentschaftswahl statt.
Inzwischen ist es kein Rennen mehr zwischen dem konservativen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy (56) und seinem sozialistischen Herausforderer François Hollande (57).

Die Chefin der rechtsextremen Front National rückt immer mehr ins Rampenlicht:
Marine Le Pen (43) kommt in Umfragen inzwischen auf 21,5 Prozent.
Und: Ein Drittel der Franzosen sympathisiert mit den Ideen ihrer Partei.

Die Blondine mit der Raucherstimme ist gefährlicher als ihr Vater, Parteigründer Jean Marie Le Pen (83).
Der hatte sich mit rechtem Gepolter und Weltkriegs-Verherrlichung nie bei einer breiteren Wählerschaft durchgesetzt.

Marine Le Pen dagegen kommt an.
Lautes Lachen, Emotionen. Ein vermeintlich modernes Bild der Partei.
Eine klare Distanzierung von der Position des Vaters gibt es aber auch nicht.

Ihre Positionen sind auch eindeutig:
Forderung nach einem Einwanderungsstopp, Sozialhilfe nur für Franzosen.

Einschätzung der Zeitung:
„Der Zulauf zu Madame Le Pen nimmt zu und wird weiter anhalten“,
einzig und allein weil weder Sarkozy noch Hollande den Franzosen ein Zukunftsprojekt anzubieten hätten.
Auszug :
bild.de/politik/ausland/nationale-front-frankreich/rechte-marine-le-pen-hat-immer-mehr-zustimmung-22116418.bild.html

Frage :
Was ist soll daran falsch sein, dass ein Volk , in diesem Falle die Franzosen,
National denken, leben und reden ?

MS-Tabor

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 18.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Was ist daran extrem ?

Beitrag  Autonomie am Sa Jan 21, 2012 2:29 am

MS-Tabor schrieb:Keine 100 Tage mehr, dann findet in Frankreich die Präsidentschaftswahl statt.
Inzwischen ist es kein Rennen mehr zwischen dem konservativen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy (56) und seinem sozialistischen Herausforderer François Hollande (57).

Die Chefin der rechtsextremen Front National rückt immer mehr ins Rampenlicht:
Marine Le Pen (43) kommt in Umfragen inzwischen auf 21,5 Prozent.
Und: Ein Drittel der Franzosen sympathisiert mit den Ideen ihrer Partei.

Die Blondine mit der Raucherstimme ist gefährlicher als ihr Vater, Parteigründer Jean Marie Le Pen (83).
Der hatte sich mit rechtem Gepolter und Weltkriegs-Verherrlichung nie bei einer breiteren Wählerschaft durchgesetzt.

Marine Le Pen dagegen kommt an.
Lautes Lachen, Emotionen. Ein vermeintlich modernes Bild der Partei.
Eine klare Distanzierung von der Position des Vaters gibt es aber auch nicht.

Ihre Positionen sind auch eindeutig:
Forderung nach einem Einwanderungsstopp, Sozialhilfe nur für Franzosen.

Einschätzung der Zeitung:
„Der Zulauf zu Madame Le Pen nimmt zu und wird weiter anhalten“,
einzig und allein weil weder Sarkozy noch Hollande den Franzosen ein Zukunftsprojekt anzubieten hätten.
Auszug :
bild.de/politik/ausland/nationale-front-frankreich/rechte-marine-le-pen-hat-immer-mehr-zustimmung-22116418.bild.html

Frage :
Was ist soll daran falsch sein, dass ein Volk , in diesem Falle die Franzosen,
National denken, leben und reden ?
@
Ich darf mal etwas provokant sein und sage: Genauso wie die 'Holocaustlüge 'unter Strafe ist, müßte auch die Leugnung dess millionenfaches Asylbetruges unter derer sein....[..] study
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 62
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Was ist daran extrem ?

Beitrag  MS-Tabor am So Jan 22, 2012 2:39 am

Ganz sicher sollte Asylbetrug unter Ausweisungs / Abschiebungs- Strafe gestellt werden.

Wie kommt es , dass Migranten, überwiegend aus islamischen Ländern,
nicht selten 200 Familienmitglieder zählen , welche bei Meinungsverschiedenheiten mit Deutschen Gesetzeshütern, diese als zusammengerottete Migrantenhorde beleidigen, bespucken, mit Waffen bedrohen und diese in ihrer ekelhaften Feigheit zB 100 Migranten / Asylanten ,
gegen 5 Polizeibeamte , auch einsetzen?

Z U F A L L ?

Nein, kein Zufall, sondern verschlampte Ausländerpolitik seitens unserer Regierungsparteien.

Ich bin der Meinung ,
dass Migranten-Familien, in welchen Morde und Ehrenmorde begangen werden, grundsätzlich als unerwünschte Personen aus Deutschland ausgewiesen werden müßen,
da diese Migranten/ Asylanten , die in Deutschland herrschende Gleichberechtigung, und fast alle anderen Gesetze welche in Deutschland im Grundgesetz verankert sind, nicht respektieren und vorsätzlich dagegen verstoßen.

Den Döner-Mordopfern, soll nach einer Pressemitteilung, ein Denkmal gesetzt werden. Wie dieses aussehen wird, ist noch nicht bekannt.
Ich hoffe doch, dass Deutsche Opfer von gewalttätigen Migranten nicht diskriminiert werden
und dass diesen Deutschen Gewaltopfern von schlagenden , tretenden und mordenden Migranten,
ebenfalls ein Denkmal gesetzt wird, und dass diese Deutschen Hinterbliebenen ebenfalls einen Beileidsbesuch seitens unserer Regierungsmitglieder ,zum Trost gegen hasserfüllte islamradikale Migranten verzeichnen können.

Die Hinterbliebenen und die noch lebenden Opfer , müssen ihre berechtigten Ansprüche gegen diese Migranten und gegen die amtierende Regierung geltend machen.



MS-Tabor

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 18.01.12

Nach oben Nach unten

sehr gut.....

Beitrag  Autonomie am So Jan 22, 2012 6:05 am

Eine wunderbare Antwort, die nicht hoch genug eingeschätzt werden kann, voll umfänglich verstanden. Very Happy
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 62
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Was ist daran extrem ?

Beitrag  MS-Tabor am So Jan 22, 2012 9:47 am

Kenan Kolat kritisiert Christian Wulff wegen zentraler Trauerfeier


Der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde, Kenan Kolat, kritisiert Bundespräsident Wulff wegen der zentralen Trauerfeier für die Opfer der Neonazi-Morde.
Aber Kolats Kritik geht noch weiter.

Die Feier, zu der unter anderem die Hinterbliebenen der Opfer der Neonazi-Mordserie eingeladen sind, soll im Februar stattfinden. Kolat, Chef der Türkischen Gemeinde in Deutschland, sagte in einem Interview mit dem „Tagesspiegel" (Sonntagausgabe):
„Einige der Opferfamilien wollen nicht kommen. Sie haben nach den Morden getrauert, sie trauern nicht erst Jahre später."

Türken erwarteten auch,
dass man zu ihnen komme, um mit ihnen gemeinsam zu trauern, sagte Kolat weiter.
"Ich habe vorgeschlagen, dass der Bundespräsident zu den Familien der Opfer fährt, anstatt sie nach Berlin einzuladen.
Aber es wäre trotzdem wichtig, dass bei der zentralen Trauerfeier Angehörige der Opfer zu Wort kommen.
Das habe ich Herrn Wulff vorgeschlagen.“

Der deutschen Politik und der deutschen Gesellschaft insgesamt attestiert Kolat, „mangelnde Sensibilität“ im Umgang mit rechtsextremen Straftaten und ein Versagen in der Rassismus-Debatte.

Dem „Tagesspiegel" sagte Kolat: „Über Jahre hinweg haben viele Politiker die rassistische Bedrohung klein geredet.

Ich erwarte, dass die Politik die Ursachen rechtsextremer Gewalt ergründet.“


Kolat wirft der Bundesregierung vor, sie führe zurzeit nur eine „Pannenstrategie“ durch. „
Es geht nur um die Aufklärung der Pannen der Sicherheitsbehörden.
Es stört mich, dass nicht ernsthaft darüber diskutiert wird, wie in diesem Land ein verbrechenförderndes Klima gegen Minderheiten entstehen konnte.
Mir fehlt ein Zeichen der Politik, das die Bevölkerung einbezieht.“


Kolat unterstützt die Forderung der Ombudsfrau der Bundesregierung, Barbara John, nach einer Reform der Polizei.
Kolat sagte dem „Tagesspiegel“:
„Es muss stärker nach rassistischen Einstellungen in der Polizei geforscht werden.“

Er forderte die Bundesregierung dazu auf,
„mir zu jedem einzelnen Fall, der nicht offiziell als rechtes Tötungsverbrechen registriert ist, die Gründe zu nennen“.

Der Cehf der Türkischen Gemeinde bezeichnete es als „völlig unverständlich“, dass die Bundesregierung lediglich 48 Tote aufgrund rechtsextremer Gewalt nenne. Recherchen des „Tagesspiegel“ gehen von 148 Menschen seit 1990 aus.
-----------------------------------------------------------------

Wie könnte ich Sie anreden Herr Kenan Kolat ?
Sehr geehrter Herr.... geht nicht, dann müßte ich lügen !

Werter Herr ...... geht ebenfalls nicht,
denn Sie sind mir nichts wert, und das ist mein gutes Recht,
denn Sie haben nichts für mich als Deutsch / Deutsche/r geleistet.

Kann ich Ihrer Meinung nach, Deutschstämmige Deutsch -Deutsche nennen ?

Sicher ist das politsch korrekt, denn Ihre türkischstämmigen Landsleute mit Deutschen Pass, werden ja von Türkischen Politikern gern Deutsch-Türken genannt.

Beachten Sie bitte die Wortstellung : Deutsch -TÜRKEN , demnach doch eher Türken ...als Deutsche , trotz des Deutschen Passes.

Nun zu Ihrer Aussage dass , ich betone leider, einige Türken in Deutschland von Neonazi angegriffen und zu Tode gekommen sind.
Das tut mir persönlich sehr leid !
Jeder Mensch welcher durch Gewalt anderer Menschen sein Leben verliert , ist 1 toter Mensch zuviel !
Das gilt aber für jeden Menschen, oder sind Sie anderer Meinung ?

Warum fordern Sie keine Trauerfeier von Türkischstämmigen , in Deutschland lebenden Menschen,
wenn von Islam-Gläubigen Ehrenmorde begangen werden ?
Warum fordern Sie nicht , dass türkische Politiker bzw. Vorsitzende Türkischer Gemeinden in DEUTSCHLAND auf, zu den Deutschen Familien zu gehen , welche Opfer von türkischen Nazi geworden sind , um diesen deutschstämmigen Familien Ihr Bedauern mitzuteilen ?

Gibt es Ihrer Meinung nach keine türkischen Nazi ?
Wie nennen Sie denn Türken in Deutschland , welche " Scheiß Deutsche " gröhlen
und dann als hasserfüllte Horde Deutsch-Deutsche beleidigen, bedrohen, berauben und ermorden ?

Ich nenne diese Gewaltverbrecher : Türkische , oder Deutsch-Türkische Nazi !
Und über diese Gewaltverbrecher haben Sie noch nie ein Wort verloren,
oder habe ich es nur noch nicht gelesen ?

MS-Tabor

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 18.01.12

Nach oben Nach unten

Kolat ist kriminell......

Beitrag  Autonomie am So Jan 22, 2012 6:11 pm

Dieser Kolat muß so reden und handeln, denn er gehört einer mafiaösen Gruppierung im Bereich Integration an.
Ein durch und durch verlogener, opportunistischer Mensch der in Sicherungsverwahrung gehört, wo ihm dann dort der Prozeß gemacht wird. Twisted Evil
avatar
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 62
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Re: Was ist daran extrem ?

Beitrag  MS-Tabor am So Jan 22, 2012 9:34 pm

Ich muß auch so reden wie es mein Gewissen von mir verlangt bzw. erwartet.

Ich habe 1. ein gesetzlich verankertes Recht dazu.

2. habe ich ein Recht , auf das know how und viele andere positive Seiten meiner Nation stolz zu sein, welche zig Generationen meiner Familie mitgeprägt haben.

Und nachweisbar hat noch nie, absolut nie einer meiner Familienangehörigen ein Gefängnis von innen gesehen,´.

Welches man ja von Herrn Konan ´s türkischstämmigen Landsleuten in Deutschland immer seltener behaupten kann.

Nach Aussagen von vielen Türken in Deutschland , ist es ja erstrebenswert , als Islamgläubiger im Gastland Deutschland gegen die christliche Kultur und gegen die christliche oder andersgläubige Bevölkerung
zu hetzen und oft mit Gewalt zu agieren.

Vielleicht sollten diese Migranten sich mal auf ihre türkischstämmige Wurzeln besinnen , vielleicht merken sie dann ,wie oft unverdient gut es ihnen bei den gastgebenden Deutschen im Land der Deutschen geht und wieviel sie den Deutschen in Deutschland zu verdanken haben .

Seien Sie froh, dass Deutsch-Deutsche von Natur aus , nicht so unkontrolliert und wutentbrannt auf jeden toten Deutschen reagieren , welcher von islamgläubigen in Deutschland bedroht verletzt und dann ermordet wurde,
wie viel zu viele, meist bildungsschwache Türken dieses in Gastgeberland Deutschland praktizieren.

Ich bestehe darauf zu erklären, dass ich mit der Deutschen Vergangenheit vertraut bin, aber nicht daran mitgewirkt habe.
Also lasse ich mir berechtigterweise auch keine verbalen Schweinereien und tätlichen Gewaltausbrüche von gewalttätigen Migranten mit oder ohne Aufenthalts - GENEHMIGUNG ,
als deutschstämmige/r Deutsch-Deutsche/r in Deutschland gefallen !

Nennt man das in der Türkei : " Türkischen Nationalstolz " ?

Dann nenne ich es Deutsch- Deutschen Nationalstolz !

Das sollten sogar Sie Herr Kolat verstehen.

Oder wäre es der türkischen Gemeinde in Deutschland recht, wenn wir Deutsch - Deutschen ,
sich in Deutschland aufhaltenden Türken, als "Armenier-Mörder " betiteln würden ? ? ?

Nein ?

Sehen Sie , genauso wenig lassen wir uns als deutschstämmige Deutsch -Deutsche , in unserem Land Deutschland ,
von alten oder jungen Türken, als Nazi bepöbeln !!!

Wir erwarten, bzw. ICH erwarte,
das diese primitiven Bepöbelungen von Türken und von Deutsch-TÜRKEN in Deutschland unterbleiben !

Bitte erklären Sie dieses als Vorsitzender einer Türken-Gemeine
Ihren türkischstämmigen Mitgliedern !







MS-Tabor

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 18.01.12

Nach oben Nach unten

Re: Was ist daran extrem ?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten