Behördenproblem Milliardenschäden durch ausländische (türkische) Sozialbetrüger

Nach unten

Behördenproblem Milliardenschäden durch ausländische (türkische) Sozialbetrüger

Beitrag  Admin am Do Mai 24, 2012 7:48 am


durch "nichtwestliche Ausländer", wovon, so ein niederländischer Experte, "etwa die Hälfte Türken sind".
Über 20.000 Betrugsfälle in Deutschland


D. kommt für Deutschland, wo die Ausländerquote unter den Hatz-IV-Empfängern geringer ist als bei der holländischen Sozialhilfe, auf "grob geschätzt 20.000 bis 25.000 Betrugsfälle wegen verschwiegener Vermögenswerte in der Türkei". Zu multiplizieren mit mindestens 13.000 Euro pro Jahr. Das ergibt an der unteren Grenze ca 260 Millionen Euro.

Solche Summen schreien geradezu danach, das Phänomen statistisch genauer zu untersuchen. Der Rechtsanwalt meint aber, dass vermutlich gerade die Höhe der Summe ist, die den Behörden aus politischen Gründen Angst davor macht, dagegen vorzugehen: "Die Behörde ist ja dann schon von Gesetz wegen verpflichtet, die erschlichenen Summen zurückzufordern.

Da kommt man rasch auf 40.000 bis 50.000 Euro pro Fall. Wenn Sie das hochrechnen, kommen Sie auf Milliardenbeträge. Und nun stellen sie sich die Schlagzeilen vor: Deutschland fordert Milliarden von türkischen Sozialbetrügern. Das ist politisch und diplomatisch potentiell explosiv."

schätzungsweise nicht mehr als 15 Prozent" sind richtige Betrüger. "Da geht es um Leute, die beispielsweise hohe Darlehenssummen aufnehmen, obwohl sie von vornherein in Kauf nehmen, diese nicht bedienen zu können, und damit Vermögenswerte in der Türkei erwerben, und dann Privatinsolvenz anmelden und Sozialhilfe kassieren."

http://www.welt.de/politik/deutschland/article106369364/Milliardenschaeden-durch-auslaendische-Sozialbetrueger.html?wtmc=plista

Verbrecher gewähren lassen , aber den DEUTSCHEN Michel-Steuerzahler Daumenschrauben ansetzten

Ist doch zum KOTZEN in eigentlichen Sinne sind diese MIKADO-Beamten Hehlerartige Mittäter am Betrug
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten