Einwanderung und Integration
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

FAKTENAMPUTIERUNG" und Lügen-Indizierung STUDIE

Nach unten

FAKTENAMPUTIERUNG" und  Lügen-Indizierung  STUDIE Empty FAKTENAMPUTIERUNG" und Lügen-Indizierung STUDIE

Beitrag  Admin Sa Mai 02, 2009 3:08 am

Hessische Zuwanderer drastisch benachteiligt?

ich habe genug Deutschkenntnisse, um zu wissen, dass diese Überschrift den Leser auf die falsche Spur bringen soll: “Hessische Zuwanderer Drastisch benachteiligt” ist eindeutig!

In Hessen werden Zuwanderer vom bösen Nazi-Deutschen benachteiligt. Wer den Text aber liest, kommt zum genau gegenteiligen Schluss, denn nach einer neuen Studie kommen die Minister zu dem Ergebnis:

So gebe es große Unterschiede zwischen verschiedenen Nationalitäten. Hahn sagte, bei Zuwanderern aus der Türkei fehle - anders als etwa bei Vietnamesen - oft die “Bildungsaggressivität”, also der Ehrgeiz in Schule und Ausbildung.

Aha, hat also nichts mit Benachteiligung im Sinne von vorenthaltener Chancen-Gleichheit zu tun. Benachteiligung soll sich darauf beziehen:

Der Anteil der Menschen ohne Job ist bei Migranten doppelt so hoch wie bei den übrigen Hessen. Zudem sind Zuwanderer häufiger in schlechter bezahlten Tätigkeiten als Arbeiter beschäftigt. Mit 46 Prozent liegt deren Anteil bei den Migranten fast zwei Mal so hoch wie bei anderen Erwachsenen.

Also was sagt die Studie nun wirklich?

1. Migranten aus der Türkei nutzen die Bildungsmöglichkeiten nicht so sehr wie ostasiatische Migrantengruppen. Das setzt natürlich voraus, dass ihnen die Möglichkeit gegeben wird, was aus sich zu machen - also bezahlen die Deutschen dafür, dass auch Migranten Bildung genießen können.

2. Diese wird von manchen Migrantengruppen gebraucht, aber von anderen eben nicht.

3. Die Migranten, die lieber Frauen hinterhergucken, als Mathematik zu lernen, haben später keine gutbezahlten Berufe - genauso wie Deutsche (von Joschka Fischer mal abgesehen).

Also kann von einer “Benachteiligung” der Migranten keine Rede sein. Ist es aber auch nicht! Denn auf dem zweiten Blick merkt man, dass die eine Überschrift das Thema “Hessische Zuwanderer” anzeigt, die andere Überschrift “Drastisch benachteiligt” die Information geben soll. Dass “Drastisch benachteiligt” gar nicht passt und die Überschrift sich wie eine zusammenhängende Aussage liest, ist natürlich reiner Zufall. Seltsamerweise findet sich kein ähnlicher Zufall bei den anderen Überschriften…

Das ist für mich ein klarer Fall von Fehlinformation, denn die meisten Menschen werden nur die Überschriften lesen, um zu entscheiden, ob das Thema sie interessiert oder nicht. Und alle, die den Artikel nicht lesen, haben nur “Hessische Zuwanderer Drastisch benachteiligt” im Gedächtnis.

Man nennt dies auch im Fach-Jargon "FAKTENAMPUTIERUNG" ersetzt mit Lügen-Indizierung der Presse

http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/1736774_Hessische-Zuwanderer-Drastisch-benachteiligt.html

Die Minister warnten zugleich vor Verallgemeinerungen. So gebe es große Unterschiede zwischen verschiedenen Nationalitäten. Hahn sagte, bei Zuwanderern aus der Türkei fehle - anders als etwa bei Vietnamesen - oft die "Bildungsaggressivität", also der Ehrgeiz in Schule und Ausbildung

Elegant ausgedrückt !

So haben 38 Prozent der erwachsenen Zuwanderer keine berufliche Ausbildung abgeschlossen. Bei anderen Erwachsenen sind es nur 13 Prozent.

Der Anteil der Menschen ohne Job ist bei Migranten doppelt so hoch wie bei den übrigen Hessen. Zudem sind Zuwanderer häufiger in schlechter bezahlten Tätigkeiten als Arbeiter beschäftigt. Mit 46 Prozent liegt deren Anteil bei den Migranten fast zwei Mal so hoch wie bei anderen Erwachsenen.
Hahn betonte die Bedeutung der Sprachkenntnisse. "Jeder Migrant, jede Migrantin muss die Möglichkeit haben, Deutsch zu lernen. Sie müssen sie aber auch wahrnehmen."
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten