Brief an den Erdo-Khan-Türken-Vasallen Kolat

Nach unten

Brief an den Erdo-Khan-Türken-Vasallen Kolat

Beitrag  Admin am Fr Jul 13, 2012 8:56 am

info@tgd.de, kenan.kolat kenan.kolat@tgd.de

kenan Kolat, Vorsitzender des Jammer-, Forder –und Quengelvereins mit Namens “Türkische Gemeinde Deutschland: “Türkische Bevölkerung hat kein Vertrauen mehr in Sicherheitsorgane”
Deshalb sollen mehr Friedensrichter aufgrund der Scharia Urteile fällen! Meinen sie das, Herr Kolat?
“Türkische Gemeinde wirft Sicherheitsbehörden Rassismus vor”
Herr Kolat, ich werfe ihnen vor, dass in ihrem Koran Rassismus pur gepredigt wird und sie gar keine Meinung dazu haben! Wie äußern sie sich dazu?

Ich gebe ihnen nur drei Kostproben, die Sie und ihre Jammertürken zu Genüge kennen:
„Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und (bis) die Religion gänzlich Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, so sieht Allah wohl, was sie tun.“ Sure 8 Vers 39
„Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben.“ Sure 8 Vers 55
„Sag: Soll ich euch kundtun, was als Belohnung bei Allah (noch) schlechter ist? – Diejenigen, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und aus denen Er Affen* und Schweine** gemacht hat und die falschen Göttern dienen. Diese befinden sich in einer (noch) schlechteren Lage und sind (noch) weiter vom rechten Weg abgeirrt.“
Sure 5 Vers 60 *Juden **Christen
Was sagen sie und ihr chronischer Gekränkt- und Beleidigtsein Kollege Aiman Mazyek dazu?
Übrigens, Herr Kolat, wenn sie Angst vor dem Verfassungsschutz haben, Deutsche so rassistisch sind, wie es ihr Glaubenskollege Mazyek sagte, nehmen sie ihn und auch Kollege Imam Idriz, gehen sie auf die Straße und heulen…ABER…sie können auch Deutschland verlassen. Es hält sie niemand davon ab!
In der Türkei oder Syrien leben sie bestimmt in Freiheit!

Meine jetzige Ablehnung haben sich ihre Landsleute redlich er-
worben, und ich mache immer daß ich wegkomme,
wenn sie irgendwo auftauchen. Also um es
auf den Punkt zu bringen: Vorurteile hat man
nicht mehr nach 45 Jahren des Zusammenlebens.
Dann hat man nämlich ein festes Bild. Ich z.B.
liebe die Ruhe, wie viele meiner Landsleute.

Ihr seid ständig laut und stets an der Grenze
zum Rabiatsein, die aus nichtigem Anlaß unver-
mittelt überschritten wird.
Und wenn es um Rassismus geht, seid ihr Türken uns um Längen
voraus. Und kommt mir bitte nicht mit A.H.,
mit dem habe ich so wenig zu tun, wie türkische
Verbandsfunktionäre mit Bescheidenheit.


Ps kennen Sie die Geschichte der Wolf und die 7 Geisslein ( Deutsches Kulturgut!!... kenne Sie bestimmt nicht .. als Türke)

Die Geschichte könnte heissen
Der Türke und die Gastgeber Deutschland
Mutter Ziege muss das Haus verlassen und gibt ihren sieben Geißlein auf, während ihrer Abwesenheit niemanden ins Haus zu lassen. Kurz nachdem sie gegangen ist, kommt bereits der böse Wolf vorbei und begehrt Einlass. Die Geißlein erkennen jedoch, dass der Wolf und nicht ihre Mutter vor der Türe steht und lassen ihn nicht hinein. Aus Tücke frisst der Wolf daraufhin Kreide, um damit seine Stimme zarter zu machen und kehrt daraufhin zum Haus der Geißlein zurück. Da der Wolf allerdings seine schwarze Pfote auf das Fensterbrett legt, erkennen die Geißlein den Betrugsversuch und lassen ihn nicht hinein. Für den dritten Versuch lässt sich der Wolf vom Bäcker Teig auf den Fuß streichen und zwingt danach den Müller diesen mit Mehl zu bestäuben. So gelingt es ihm nun die Geißlein gänzlich zu täuschen, die daraufhin die Tür öffnen. Der böse Wolf stürmt hinein und frisst sechs der sieben Geißlein, eines kann sich in der Standuhr verstecken. Als die Mutter wieder nach Hause kommt, schlüpft das Geißlein aus seinem Versteck und berichtet von dem Überfall und den gefressenen Geschwistern. Der Wolf liegt noch schläfrig auf der Wiese vor dem Haus, woraufhin Mutter Ziege zurück ins Haus eilt und ihr Nähzeug holt. Damit öffnet sie den Bauch des Wolfes und es zeigt sich, dass alle Geißlein noch am Leben sind und dem Bauch entspringen können. Die Mutter beauftragt ihre Kinder, Steine zu sammeln, die sie dann in den Bauch des Wolfs einnäht. Als der Wolf wieder aufwacht und zum Trinken an den Brunnen geht, wird er durch die Last der Steine hinein gezogen und ertrinkt.
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

http://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten