Einwanderung und Integration
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Admin Mo Apr 27, 2009 2:39 pm

Ungeheuerlich ... solche Vorwürfe von einem General-Konsul !!
Wenn die Deutschen könnten, würden sie die Türken durch eine Tätowierung kennzeichnen und ihnen das Gleiche antun, was sie während der Nazizeit getan haben. Die Türkei sei die einzige Schutzmacht, die die Türken schützen würde, zitierte die Initiative den türkischen Generalkonsul Hakan Kivanc.

http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E73477A30988C48A9A1F277F24D38CD9E~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Bin gespannt , ob unsere Regierung solche Verunglipmpfungen wieder lächelnd und demütig hinnimmt der Mann gehört sofort nach Hause geschickt ...

Habe dem Konsul mal ne Email gechickt tgk.dus@t-online.de

Ihre Äusserung :

Wenn die Deutschen könnten, würden sie die Türken durch eine Tätowierung kennzeichnen und ihnen das Gleiche antun, was sie während der Nazizeit getan haben.”

ist eine ungeheuerliche Unverschämtheit und eine Verunglimpfung des Landes , in dem SIE GAST sind
Man sollte Sie umgehend in die Türkei versetzen , wo Sie sich um das Armenien -Problem kümmern sollten
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Mo Apr 27, 2009 6:53 pm

Echt gut deine Antwort.
Bin ja mal gespannt, ob der seinen Restcharakter aufspürt und den Mumm hatt zu antworten.

Hatt nicht dieser Kolat vor ein paar Monaten den gleichen Schwachsinn verzapft?
Aber unbenommen davon, wenn sich solche Typen aufregen, kann dies nicht auch bedeuten das sich was tut.

Bei dieser Gelegenheit soll er sich mal darum kümmern für was er bezahlt wird.
Was da zum Beispiel ist, Asylbewerber mit türkischen Pass und er soll dann auch mal gleich die besuchen die sich bereits für eine Abschiebung qualifiziert haben, da hätte er weißgott genug zu tun.

Gruß
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Admin Mo Apr 27, 2009 7:18 pm

Autonomie schrieb:Echt gut deine Antwort.
Bin ja mal gespannt, ob der seinen Restcharakter aufspürt und den Mumm hatt zu antworten.

Hatt nicht dieser Kolat vor ein paar Monaten den gleichen Schwachsinn verzapft?
Aber unbenommen davon, wenn sich solche Typen aufregen, kann dies nicht auch bedeuten das sich was tut.

Bei dieser Gelegenheit soll er sich mal darum kümmern für was er bezahlt wird.
Was da zum Beispiel ist, Asylbewerber mit türkischen Pass und er soll dann auch mal gleich die besuchen die sich bereits für eine Abschiebung qualifiziert haben, da hätte er weißgott genug zu tun.

Gruß

Interessant ist nur ... dass sich KEIN Politiker dazu äussert , sondern sich alle untertänigst mit dem Büßerhemd in ihre Ecke verkriechen
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Mo Apr 27, 2009 7:39 pm

Admin schrieb:
Autonomie schrieb:Echt gut deine Antwort.
Bin ja mal gespannt, ob der seinen Restcharakter aufspürt und den Mumm hatt zu antworten.

Hatt nicht dieser Kolat vor ein paar Monaten den gleichen Schwachsinn verzapft?
Aber unbenommen davon, wenn sich solche Typen aufregen, kann dies nicht auch bedeuten das sich was tut.

Bei dieser Gelegenheit soll er sich mal darum kümmern für was er bezahlt wird.
Was da zum Beispiel ist, Asylbewerber mit türkischen Pass und er soll dann auch mal gleich die besuchen die sich bereits für eine Abschiebung qualifiziert haben, da hätte er weißgott genug zu tun.

Gruß

Interessant ist nur ... dass sich KEIN Politiker dazu äussert , sondern sich alle untertänigst mit dem Büßerhemd in ihre Ecke verkriechen


Sie werden aber nicht umhinkommen sich diesbezüglich zu äußern, darauf kann man echt gespannt sein, darüberhinwegsehen in dieser Sache kann man schlichtweg nicht. Cool

Gruß

Traumtänzer Cool

Sie haben über fast alles weggesehen .. rinnere dich an Merkel mit der HK-Binde ..

Keine Reaktion von Frau Merkel ..

Demütig Mund halten ist die Devise
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Di Apr 28, 2009 8:45 am

Traumtänzer?.....klar auf den ersten Blick, aber wer sagt das nicht schon lange was anderes läuft?

Sozusagen psychologische Kriegsführung.........oder andersrum ....." Den Feind in Sicherheit wiegen und dann zustoßen. Smile

Nicht auszuschließen, denn Politiker sind auch Diplomaten!

Sei es wie es ist, die zeit Derer, die so nutznießerisch waren ist am ablaufen. tongue


Ob ihr es glaubt oder nicht, also harren wir mal aus der Dinge die da kommen.

Dann wird man sehen, aber was von Nöten ist, eine Aufklärungsoffensive im Privaten Umfeld würde den Dingen durchaus zu Gute kommen.

Warum sage ich das ?........Weil sich tatsächlich viel zu wenig Bürger darüber informieren, sie wollen oft nichts hören, aber Gedanken machen über das Eine oder auch das Andere würden auch Dehnen zu Gesichte stehen.

Gruß
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Admin Di Apr 28, 2009 8:51 am

Autonomie schrieb:Traumtänzer?.....klar auf den ersten Blick, aber wer sagt das nicht schon lange was anderes läuft?

Sozusagen psychologische Kriegsführung.........oder andersrum ....." Den Feind in Sicherheit wiegen und dann zustoßen. Smile

Nicht auszuschließen, denn Politiker sind auch Diplomaten!

Sei es wie es ist, die zeit Derer, die so nutznießerisch waren ist am ablaufen. tongue


Ob ihr es glaubt oder nicht, also harren wir mal aus der Dinge die da kommen.

Dann wird man sehen, aber was von Nöten ist, eine Aufklärungsoffensive im Privaten Umfeld würde den Dingen durchaus zu Gute kommen.

Warum sage ich das ?........Weil sich tatsächlich viel zu wenig Bürger darüber informieren, sie wollen oft nichts hören, aber Gedanken machen über das Eine oder auch das Andere würden auch Dehnen zu Gesichte stehen.

Gruß

Nun ich musste feststellen, das fast KEINE Bürger wussten , das bei Türken hier in Deutschland , ihre Eltern in Anatolien Kranken-MITVERSICHERT sind ! ( wo bleibt die Gleichberechtigung?)
Ebenso wussten die wenigsten , das sich über 50000 Türken Ende der 90er die Rente Jahre vorher erschlichen ( Veränderung ihres Geburtsdatums um bis zu 7 Jahren )
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Di Apr 28, 2009 9:00 am

Admin schrieb:
Autonomie schrieb:Traumtänzer?.....klar auf den ersten Blick, aber wer sagt das nicht schon lange was anderes läuft?

Sozusagen psychologische Kriegsführung.........oder andersrum ....." Den Feind in Sicherheit wiegen und dann zustoßen. Smile

Nicht auszuschließen, denn Politiker sind auch Diplomaten!

Sei es wie es ist, die zeit Derer, die so nutznießerisch waren ist am ablaufen. tongue















Ob ihr es glaubt oder nicht, also harren wir mal aus der Dinge die da kommen.

Dann wird man sehen, aber was von Nöten ist, eine Aufklärungsoffensive im Privaten Umfeld würde den Dingen durchaus zu Gute kommen.

Warum sage ich das ?........Weil sich tatsächlich viel zu wenig Bürger darüber informieren, sie wollen oft nichts hören, aber Gedanken machen über das Eine oder auch das Andere würden auch Dehnen zu Gesichte stehen.

Gruß

Nun ich musste feststellen, das fast KEINE Bürger wussten , das bei Türken hier in Deutschland , ihre Eltern in Anatolien Kranken-MITVERSICHERT sind ! ( wo bleibt die Gleichberechtigung?)
Ebenso wussten die wenigsten , das sich über 50000 Türken Ende der 90er die Rente Jahre vorher erschlichen ( Veränderung ihres Geburtsdatums um bis zu 7 Jahren )
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Di Apr 28, 2009 9:06 am

Über alles und noch so Einiges gebührt es der Aufklärung, gehet hinaus und teilet Botschaften aus, die Zeit ist reif dafür. Very Happy

Auch ist es von Vorteil wenn man in diesen Forum Informationen austauscht, die man gegebenfalls ganz einfach erfahren hatt, im Rahmen seines Umfeldes und Beruf.

Ein Austausch hinsichtlich der Gegebenheiten dürfte durchaus von Nutzen sein.

Gruß Very Happy
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Admin Di Apr 28, 2009 8:01 pm

Autonomie schrieb:Über alles und noch so Einiges gebührt es der Aufklärung, gehet hinaus und teilet Botschaften aus, die Zeit ist reif dafür. Very Happy

Auch ist es von Vorteil wenn man in diesen Forum Informationen austauscht, die man gegebenfalls ganz einfach erfahren hatt, im Rahmen seines Umfeldes und Beruf.

Ein Austausch hinsichtlich der Gegebenheiten dürfte durchaus von Nutzen sein.

Gruß Very Happy

Das Konsulat hat mir nichtssagend geantwortet :

TÜRKISCHES GENERALKONSULAT


DÜSSELDORF










PRESSEERKLÄRUNG






Düsseldorf, 28 April, 2009










Unser Generalkonsulat informiert periodisch, wie es auch die anderen Vertretungen der Republik Türkei in der Bundesrepublik Deutschland tun, die Institutionen, Einrichtungen und Personen, die sich in unserem Konsularbezirk befinden, über das in der Türkei anhängige Gerichtsverfahren in Bezug auf das Kloster Mar Gabriel.






In diesem Rahmen wurde auch während des Mittagessens am Sonntag, den 22. Februar 2009, zu dem ich eingeladen war, Informationen zum besagten Thema mitgeteilt. Während des im Anschluss an das Mittagessen geführten Gesprächs wurde meinerseits betont, dass diskriminierende Haltungen jeglicher Art inakzeptabel sind und unter keinen Umständen gutgeheißen werden können. Eine darüber hinausgehende oder auf eine andere Art interpretierbare Äußerung wurde meinerseits nicht getätigt.






Inwiefern der Umstand, dass einige Pressevertreter unwahre und tendenziöse Aussagen von bestimmten Kreisen, deren negative Haltung gegenüber der Türkei wohlbekannt ist, Wert beimessen und eine von mir nicht getätigte Äußerung, ohne Rückfragen, ob diese der Wahrheit entspricht oder nicht, zum Gegenstand von Pressemeldungen machen, mit der Presseethik vereinbar ist, wird sicherlich von der Öffentlichkeit ihrerseits beurteilt werden.






Ich möchte betonen, dass ich, trotz allen Bemühungen derer, die sich durch die guten Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland gestört fühlen und sich von der Verschlechterung der Beziehungen beider Länder Profit erhoffen, die bestehende enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden zur weiteren Vertiefung der türkisch-deutschen Freundschaft und der Fortwährung des friedlichen Zusammenlebens der türkischen Staatsbürger mit ihren deutschen Freunden und Nachbarn auch weiterhin fortsetzen werde.










Hakan KIVANÇ


Generalkonsul



-----Original Message-----
> Date: Mon, 27 Apr 2009 14:37:25 +0200
> Subject: UNGEHEUERLICH
> From: xxxxxxxx
> To: tgk.dus@t-online.de

> Ihre Äusserung
Wenn die Deutschen könnten, würden sie die Türken durch eine Tätowierung kennzeichnen und ihnen das Gleiche antun, was sie während der Nazizeit getan haben.”
ist eine ungeheuerliche Unverschämtheit und eine Verunglimpfung des Landes , in dem SIE GAST sind
Man sollte Sie umgehend in die Türkei versetzen , wo Sie sich um das Armenien -Problem kümmern sollten




Doch gibt es viele Zeugen diediese Entgleisungen gehört haben

Der türkische Generalkonsul Hakan Kivanc (Foto), der erst kürzlich durch eine unverschämte Entgleisung gegenüber den Deutschen aufgefallen war, hatte bei seinem Gespräch mit der Mor Gabriel-Initiative noch andere Ungeheuerlichkeiten in seinem Repertoire. So soll er gesagt haben: “Wenn man den Deutschen die Pulsadern aufschneidet, fließt braunes Blut.”

Wenn Kivanc das wirklch gesagt haben sollte, muß er (wg. Diplomatenstatus) umgehend zur persona non grata erklärt werden und er hat das Land zu verlassen.
Darüberhinaus ist der türkische Botschafter vom Außenmister einzubestellen, um diesem eine förmliche Protestnote der Bundesregierung zu überreichen, in der eine sofortige Entschuldigung für diese Entgleisung verlangt wird.

Natürlich wird der Vorfall keine Konsequenzen haben. Denn erstens geben sicher viele Selbsthasser dem Konsul im Stillen recht und zweitens ist er kein Deutscher. Folglich kann er auch nicht rassistisch sein.

Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Mi Apr 29, 2009 4:42 am

Natürlich wird der Vorfall keine Konsequenzen haben. Denn erstens geben sicher viele Selbsthasser dem Konsul im Stillen recht und zweitens ist er kein Deutscher. Folglich kann er auch nicht rassistisch sein.

[b]

Oh doch , zumindest eine Konsequenz dürfte es schon haben Denn informierte und aufgeklärte Bürger sehen sich nun mehr als bestätigt. tongue

Gruß
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Admin Do Apr 30, 2009 7:37 pm

Autonomie schrieb:Natürlich wird der Vorfall keine Konsequenzen haben. Denn erstens geben sicher viele Selbsthasser dem Konsul im Stillen recht und zweitens ist er kein Deutscher. Folglich kann er auch nicht rassistisch sein.



Oh doch , zumindest eine Konsequenz dürfte es schon haben Denn informierte und aufgeklärte Bürger sehen sich nun mehr als bestätigt. tongue

Gruß

Weitere Antwort des TGK an mich

Natürlich war ei islam Prees.Man dabei und er hilft beim "Reinwaschen"



Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezüglich der [b] durch den Vereinen, die mit ihrer Arbeit gegen unser Land bekannt und Ausläufer Terrororganisationen sind
, geführten Verleumdungskampagnen hatten wir Ihnen die Presseerklärung unseres Generalkonsuls gesandt. Im diesem Thema haben wir E-Mails erhalten, dass die Erklärung nicht ausreichend sei.



In dem Zusammenhang mit den Behauptungen möchten wir Ihnen unten die Presseerklärung von Prof.Dr.h.c. Ismail Çoban von der Ismail-Çoban-Stiftung zur Förderung junger Künstler, die am 29.04.2009 an die gesamten deutschen Presse und an hiesigen Generalkonsulat übersandt war und leider in der Presse kein Platz gefunden hat, zur Ihrer Kenntnisnahme übersenden.



Mit freundlichen Grüßen



Türkisches Generalkonsulat Düsseldorf










Presseerklärung













Seit Montag, den 27.04.2009 erschienen in diversen deutschen und türkischen Zeitungen Artikel, in denen der Türkische Generalkonsul aus Düsseldorf, Herr Hakan Kıvanç, angegriffen wird.

Die Beschuldigungen, die gegen ihn erhoben werden, entsprechen nicht der Wahrheit.







Die Wahrheit ist:

1. Die besagte Veranstaltung am 22.Februar 2009 war eine rein private Einladung zum Mittagessen. Es wurde kein Protokoll geschrieben. Der uns nicht bekannte Verfasser der o.g. Artikel war bei diesem privaten Treffen nicht anwesend.

2. Bei dem privaten Zusammensein waren keine Vertreter der sogenannten Organisation von Armeniern und Azuren, der Alevitischen Förderation und auch keine Pontusgriechen anwesend.

Der Gastgeber und Hausherr ist assyrischer Abstammung und nur an dem Erhalt des Klosters Mor Gabriel interessiert. Seine Absicht ist nicht in politische Machtkämpfe hinein gezogen zu werden oder zu provozieren.

3. Der in der Zeitung "evrensel" veröffentlichte Artikel nennt als Sprecher der Initiative Herrn Kubilay Demirkaya.

Das private Treffen war weder eine Initiative, noch war ein Sprecher namens Kubilay Demirkaya anwesend. Dieser Herr ist uns völlig unbekannt.

4. Der Türkische Generalkonsul Herr Kıvanç bemüht sich für den Erhalt des Klosters Mor Gabriel und engagiert sich für eine friedliche Lösung.

Das private Beisammensein diente als Informationsaustausch.

5. Die dem Generalkonsul vorgeworfenen rassistischen Äußerungen haben nicht stattgefunden. Das 4-stündige Treffen verlief friedlich und man verabschiedete sich in Freundschaft.







Ich bin seit 1963 auch als freier Journalist tätig und habe immer Wert auf eine gute und fundierte Recherche gelegt.

Für mein Verständnis sind die o.g. Presseveröffentlichungen eine Verleumdungskampagne gegen den Türkischen Generalkonsul und gegen den Türkischen Staat. Solche Unwahrheiten können kontraproduktiv für die Integrationspolitik sein.


Prof. Dr. h.c. Ismail Çoban



Ich meine eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus ...

Immerhin wollen mindestens 6 Zuhörer die rassistischen Aussagen Des Konsuls beeiden können
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Kreuzritter Fr Mai 01, 2009 8:58 pm

Admin schrieb:
Autonomie schrieb:Natürlich wird der Vorfall keine Konsequenzen haben. Denn erstens geben sicher viele Selbsthasser dem Konsul im Stillen recht und zweitens ist er kein Deutscher. Folglich kann er auch nicht rassistisch sein.



Oh doch , zumindest eine Konsequenz dürfte es schon haben Denn informierte und aufgeklärte Bürger sehen sich nun mehr als bestätigt. tongue

Gruß

Weitere Antwort des TGK an mich

Natürlich war ei islam Prees.Man dabei und er hilft beim "Reinwaschen"



Sehr geehrte Damen und Herren,

Bezüglich der [b] durch den Vereinen, die mit ihrer Arbeit gegen unser Land bekannt und Ausläufer Terrororganisationen sind
, geführten Verleumdungskampagnen hatten wir Ihnen die Presseerklärung unseres Generalkonsuls gesandt. Im diesem Thema haben wir E-Mails erhalten, dass die Erklärung nicht ausreichend sei.



In dem Zusammenhang mit den Behauptungen möchten wir Ihnen unten die Presseerklärung von Prof.Dr.h.c. Ismail Çoban von der Ismail-Çoban-Stiftung zur Förderung junger Künstler, die am 29.04.2009 an die gesamten deutschen Presse und an hiesigen Generalkonsulat übersandt war und leider in der Presse kein Platz gefunden hat, zur Ihrer Kenntnisnahme übersenden.



Mit freundlichen Grüßen



Türkisches Generalkonsulat Düsseldorf










Presseerklärung













Seit Montag, den 27.04.2009 erschienen in diversen deutschen und türkischen Zeitungen Artikel, in denen der Türkische Generalkonsul aus Düsseldorf, Herr Hakan Kıvanç, angegriffen wird.

Die Beschuldigungen, die gegen ihn erhoben werden, entsprechen nicht der Wahrheit.







Die Wahrheit ist:

1. Die besagte Veranstaltung am 22.Februar 2009 war eine rein private Einladung zum Mittagessen. Es wurde kein Protokoll geschrieben. Der uns nicht bekannte Verfasser der o.g. Artikel war bei diesem privaten Treffen nicht anwesend.

2. Bei dem privaten Zusammensein waren keine Vertreter der sogenannten Organisation von Armeniern und Azuren, der Alevitischen Förderation und auch keine Pontusgriechen anwesend.

Der Gastgeber und Hausherr ist assyrischer Abstammung und nur an dem Erhalt des Klosters Mor Gabriel interessiert. Seine Absicht ist nicht in politische Machtkämpfe hinein gezogen zu werden oder zu provozieren.

3. Der in der Zeitung "evrensel" veröffentlichte Artikel nennt als Sprecher der Initiative Herrn Kubilay Demirkaya.

Das private Treffen war weder eine Initiative, noch war ein Sprecher namens Kubilay Demirkaya anwesend. Dieser Herr ist uns völlig unbekannt.

4. Der Türkische Generalkonsul Herr Kıvanç bemüht sich für den Erhalt des Klosters Mor Gabriel und engagiert sich für eine friedliche Lösung.

Das private Beisammensein diente als Informationsaustausch.

5. Die dem Generalkonsul vorgeworfenen rassistischen Äußerungen haben nicht stattgefunden. Das 4-stündige Treffen verlief friedlich und man verabschiedete sich in Freundschaft.







Ich bin seit 1963 auch als freier Journalist tätig und habe immer Wert auf eine gute und fundierte Recherche gelegt.

Für mein Verständnis sind die o.g. Presseveröffentlichungen eine Verleumdungskampagne gegen den Türkischen Generalkonsul und gegen den Türkischen Staat. Solche Unwahrheiten können kontraproduktiv für die Integrationspolitik sein.


Prof. Dr. h.c. Ismail Çoban



Ich meine eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus ...

Immerhin wollen mindestens 6 Zuhörer die rassistischen Aussagen Des Konsuls beeiden können


Ich habe genau die gleichen Antworten diese zwei Presseerklärungen vom "Generalkonsul" und von diesem Prof. erhalten, wie wohl jeder, der dorthingeschrieben hat.
"Schadensbegrenzung" nennt man das in "nebeldeutsch".
Kreuzritter
Kreuzritter

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.05.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Admin Sa Mai 09, 2009 4:29 am

Kreuzritter schrieb:
Admin schrieb:
Autonomie schrieb:Natürlich wird der Vorfall keine Konsequenzen haben. Denn erstens geben sicher viele Selbsthasser dem Konsul im Stillen recht und zweitens ist er kein Deutscher. Folglich kann er auch nicht rassistisch sein.



Oh doch , zumindest eine Konsequenz dürfte es schon haben Denn informierte und aufgeklärte Bürger sehen sich nun mehr als bestätigt. tongue

Gruß

Weitere Antwort des TGK an mich

Natürlich war ei islam Prees.Man dabei und er hilft beim "Reinwaschen"





[b]Ich meine eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus ...

Immerhin wollen mindestens 6 Zuhörer die rassistischen Aussagen Des Konsuls beeiden können


Ich habe genau die gleichen Antworten diese zwei Presseerklärungen vom "Generalkonsul" und von diesem Prof. erhalten, wie wohl jeder, der dorthingeschrieben hat.
"Schadensbegrenzung" nennt man das in "nebeldeutsch".



Dafür habe ich heute weitere Mails von Türken erhalten
Hat dieses Konsulat meine Email weitergegeben ?????


PRESSEMITTEILUNG
07.05.2009

Die Forderung der beiden CDU/CSU Landtagsabgeordneten Dr. Hans-Peter Uhl und
Dr. Kristina Köhler, unseren Generalkonsul zu Düsseldorf, Herrn Hakan Kivanc, in Anlehnung an die haltlosen Vorwürfe des Amtes zu entheben, ist nicht nachvollziehbar.

Obwohl die Behauptungen sofort durch den Generalkonsul und durch Herrn Prof. Dr. Ismail Coban, der auch am Esstisch saß, mittels Pressemitteilungen als unwahr dementiert wurden, verletzen uns die ständigen Wiederholungen der Vorwürfe zutiefst und zermürben die Bemühungen zum Beitrag für den Frieden und die Integration und schaden der guten deutsch-türkischen Beziehungen. (???)

In der Nacht zum 03. Februar 2009 (dem Jahrestag der Ludwigshafener Brandanschläge) wurde ein Brandanschlag gegen das Gebäude des türkischen Generalkonsulats Düsseldorf mit sechs Brandsätzen verübt.


Oh... hat der auch Stromklau ????

Obwohl unser Generalkonsul Herr Hakan Kivanc Ziel dieses Attentates war, bat er höchstpersönlich die türkische Presse darum, dies nicht in den Medien zu verbreiten. Wohl wissend dieser Tat fragen wir die Allgemeinheit:
Würde jemand, der angeblich die Deutschen mit dem Rassismus beschuldigen haben soll, so reagieren?

Wir möchten die Politiker darauf aufmerksam machen, zumindest und wohl wissend wie unser Generalkonsul Herr Hakan Kivanc, sich um die Belange der Allgemeinheit hinsichtlich des Friedens, der Integration und des friedlichen Zusammenlebens, zu bemühen.

Integration ? Friedliches Zusammenleben ?? wo wer was wie ???

Mit Beginn seines Amtseintritts nehmen wir sein großes Engagement für das friedliche Miteinander wahr und teilen hiermit mit, dass wir ihn voll und ganz hinter unserem Generalkonsul stehen, damit er seine Geschäfte zum Wohl ungehindert aller fortsetzen kann.

Wir laden alle in Europa lebenden Personen, Einrichtungen und Verbände ein, die sich für die Integration einsetzen, gegen den unhaltbaren Behauptungen entsprechend zu reagieren.

Initiative der türkischen Vereine
(112 Vereine)

Ansprechpartner: Isa Ilyasoglu isa.ilyasoglu@web.de Tel.: 0163 / 919 55 22

Özay Karabulut oezay.karabulut@arcor.de Tel.: 0179 / 761 56 05

DITIB Landesverband NRW, DITIB Stadtverband Duisburg,
(58 Vereine) (18 Vereine)


IMG Stadtverband Duisburg, Verein zur Förderung des
(5 Vereine) Gedankengutes Atatürks in
Duisburg (ADD)

Türk. Europäische
Vereinigung NRW (ATB), Duisburg Kultur Dialog e.V.
(6 Vereine)

Verein türkischer Kaufleute Verein türkischer Studenten
(TIAD) Wuppertal e.V. (TSVW),


Türkisch-Deutscher Arbeiterverein Türkische Gemeinde Rhein-
Köln e.V. Ruhr

Initiativer Moerser Moscheevereine, Verein zur Förderung des
(8 Vereine) Gedankengutes Atatürks in
Deutschland, (11 Vereine)

Duisburger Muslemischer Bund Orient-Okzident Studien e.V.
(DMB im Beirat f. Zuwanderung (DOBAM)
und Integration der Stadt Duisburg)

Türkisch-Deutscher Koordinierungsrat der
Unternehmerverein e.V. NRW Türkischen Vereine in
und um Köln e.V
(68 Vereine)
Deutsch – Türkische Bauunter-
Nehmer e. V

was es alles so "Türkische" Vereine gibt .....
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Neues vom türk. Generalkonsul...

Beitrag  Kreuzritter Sa Mai 09, 2009 7:32 pm

Zu den Vorwürfen gegen den türkischen Generalkonsul Hakan Kivanc (Foto) nimmt der Verein “Generation Zukunft” Stellung und man weiß auch gleich, wohin der Hase läuft. Alles bleibt, wie es ist, denn sämtliche Vorwürfe gegen den Generalkonsul sind unwahr und Kubilay Demirkaya, Alevit, CDU-Mitglied und der Komplizenschaft mit Pro Köln verdächtig, außerdem Sprecher der Initiative „Mor Gabriel”, wolle die Moslems im allgemeinen und die Türken im besonderen verunglimpfen, den EU-Beitritt der Türkei torpedieren und ein friedliches Nebeneinander zwischen Deutschen und Türken verunmöglichen. Hier lesen.

(Spürnase: Eagle) Wink

Quelle:PI-News
Kreuzritter
Kreuzritter

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.05.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  KarlMartell Sa Mai 09, 2009 7:40 pm

Admin schrieb:was es alles so "Türkische" Vereine gibt .....

Ja, ist schon irre. Und wie man sieht, sind diese vielen "verschiedenen" Vereine sehr gut miteinander vernetzt. Ob es da auch Verknüpfungen zum Verein "Muslimbruderschaft e.V." gibt?
KarlMartell
KarlMartell

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 20.04.09

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  KarlMartell Sa Mai 09, 2009 7:51 pm

Obwohl unser Generalkonsul Herr Hakan Kivanc Ziel dieses Attentates war, bat er höchstpersönlich die türkische Presse darum, dies nicht in den Medien zu verbreiten. Wohl wissend dieser Tat fragen wir die Allgemeinheit:
Würde jemand, der angeblich die Deutschen mit dem Rassismus beschuldigen haben soll, so reagieren?

Was soll denn dieser Verarschungsversuch? Weshalb wohl wurde diese Geschichte nicht an die Presse gegeben? Weil der sehr verehrte Herr Genaralkonsul pig die Deutschen so sehr schätzt? Wohl kaum!
Der Grund dürfte sein, dass man sich mit dieser angeblichen Attentatsversion früher oder später mindestens lächerlich, wenn nicht gar strafbar gemacht hätte (das hätten die dann erfolgten akribischen Ermittlungen der deutschen Polizei mit Sicherheit ergeben - davon bin ich überzeugt).
KarlMartell
KarlMartell

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 20.04.09

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie So Mai 10, 2009 2:06 pm

KarlMartell schrieb:
Admin schrieb:was es alles so "Türkische" Vereine gibt .....

Ja, ist schon irre. Und wie man sieht, sind diese vielen "verschiedenen" Vereine sehr gut miteinander vernetzt. Ob es da auch Verknüpfungen zum Verein "Muslimbruderschaft e.V." gibt?

Natürlich gibt es da Verknüpfungen, das ist ja der Sinn der Sache. Shocked

Gruß
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  KarlMartell So Mai 10, 2009 11:58 pm

Autonomie schrieb:
KarlMartell schrieb:
Admin schrieb:was es alles so "Türkische" Vereine gibt .....

Ja, ist schon irre. Und wie man sieht, sind diese vielen "verschiedenen" Vereine sehr gut miteinander vernetzt. Ob es da auch Verknüpfungen zum Verein "Muslimbruderschaft e.V." gibt?

Natürlich gibt es da Verknüpfungen, das ist ja der Sinn der Sache. Shocked

Gruß

Richtig, natürlich gibt es die. Nur die Beweisführung ist - wie immer - sehr sehr schwierig. Mad
KarlMartell
KarlMartell

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 20.04.09

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Autonomie Mo Mai 11, 2009 12:17 am

KarlMartell schrieb:
Autonomie schrieb:
KarlMartell schrieb:
Admin schrieb:was es alles so "Türkische" Vereine gibt .....

Ja, ist schon irre. Und wie man sieht, sind diese vielen "verschiedenen" Vereine sehr gut miteinander vernetzt. Ob es da auch Verknüpfungen zum Verein "Muslimbruderschaft e.V." gibt?

Natürlich gibt es da Verknüpfungen, das ist ja der Sinn der Sache. Shocked

Gruß

Richtig, natürlich gibt es die. Nur die Beweisführung ist - wie immer - sehr sehr schwierig. Mad

Da fällt mir der Fall Al Capone ein, den haben sie durch die Steuerfahndung eingebunkert Wink

Das wäre ein Ansatzpunkt, egal wie, Parteispenden trallerla gab es doch auch schon hier, also gleiches Recht für Alle.

Ich spanne nur einen Bogen, aber auch die müssen zu greifen sein? Shocked

Gruß
Autonomie
Autonomie

Anzahl der Beiträge : 385
Anmeldedatum : 20.04.09
Alter : 65
Ort : Chiemgau

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Hakan Kivanç mit sofortiger Wirkung beurlaubt

Beitrag  Admin Do Mai 14, 2009 4:59 am

KarlMartell schrieb:
Obwohl unser Generalkonsul Herr Hakan Kivanc Ziel dieses Attentates war, bat er höchstpersönlich die türkische Presse darum, dies nicht in den Medien zu verbreiten. Wohl wissend dieser Tat fragen wir die Allgemeinheit:
Würde jemand, der angeblich die Deutschen mit dem Rassismus beschuldigen haben soll, so reagieren?

Was soll denn dieser Verarschungsversuch? Weshalb wohl wurde diese Geschichte nicht an die Presse gegeben? Weil der sehr verehrte Herr Genaralkonsul pig die Deutschen so sehr schätzt? Wohl kaum!
Der Grund dürfte sein, dass man sich mit dieser angeblichen Attentatsversion früher oder später mindestens lächerlich, wenn nicht gar strafbar gemacht hätte (das hätten die dann erfolgten akribischen Ermittlungen der deutschen Polizei mit Sicherheit ergeben - davon bin ich überzeugt).

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,624696,00.html


Türkei beurlaubt umstrittenen türkischen Generalkonsul
Von Andrea Brandt

Die angeblichen rassistischen Äußerungen des türkischen Generalskonsuls Kivanç haben Folgen: Nach Informationen des SPIEGEL hat das türkische Außenministerium den Konsul in Düsseldorf bereits am Montag von seinem Amt entbunden.



Hamburg - Er hat sich gewehrt, er hat alle Vorwürfe zurückgewiesen, genutzt hat es ihm nichts: Das türkische Außenministerium hat Hakan Kivanç, den türkischen Generalkonsul in Düsseldorf, mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Warum Wohl ??? weil er sich in seine Lügerei so verstrickt hatte , das es keinen Ausweg mehr gab !!!

Zum Schluss verkündet die Bundesregierung, was bislang der deutschen Öffentlichkeit noch verborgen gebliegen war: "Das türkische Außenministerium hat den Generalkonsul am 11. Mai 2009 mit sofortiger Wirkung beurlaubt."
Admin
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 531
Anmeldedatum : 20.04.09

https://politik.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Kreuzritter Do Mai 14, 2009 10:21 am

Admin schrieb:
KarlMartell schrieb:
Obwohl unser Generalkonsul Herr Hakan Kivanc Ziel dieses Attentates war, bat er höchstpersönlich die türkische Presse darum, dies nicht in den Medien zu verbreiten. Wohl wissend dieser Tat fragen wir die Allgemeinheit:
Würde jemand, der angeblich die Deutschen mit dem Rassismus beschuldigen haben soll, so reagieren?

Was soll denn dieser Verarschungsversuch? Weshalb wohl wurde diese Geschichte nicht an die Presse gegeben? Weil der sehr verehrte Herr Genaralkonsul pig die Deutschen so sehr schätzt? Wohl kaum!
Der Grund dürfte sein, dass man sich mit dieser angeblichen Attentatsversion früher oder später mindestens lächerlich, wenn nicht gar strafbar gemacht hätte (das hätten die dann erfolgten akribischen Ermittlungen der deutschen Polizei mit Sicherheit ergeben - davon bin ich überzeugt).

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,624696,00.html


Türkei beurlaubt umstrittenen türkischen Generalkonsul
Von Andrea Brandt

Die angeblichen rassistischen Äußerungen des türkischen Generalskonsuls Kivanç haben Folgen: Nach Informationen des SPIEGEL hat das türkische Außenministerium den Konsul in Düsseldorf bereits am Montag von seinem Amt entbunden.



Hamburg - Er hat sich gewehrt, er hat alle Vorwürfe zurückgewiesen, genutzt hat es ihm nichts: Das türkische Außenministerium hat Hakan Kivanç, den türkischen Generalkonsul in Düsseldorf, mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Warum Wohl ??? weil er sich in seine Lügerei so verstrickt hatte , das es keinen Ausweg mehr gab !!!

Zum Schluss verkündet die Bundesregierung, was bislang der deutschen Öffentlichkeit noch verborgen gebliegen war: "Das türkische Außenministerium hat den Generalkonsul am 11. Mai 2009 mit sofortiger Wirkung beurlaubt."

Na also, geht doch.... Very Happy
Kreuzritter
Kreuzritter

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 01.05.09
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  KarlMartell Do Mai 14, 2009 10:52 pm

Kreuzritter schrieb:
Admin schrieb:
KarlMartell schrieb:
Obwohl unser Generalkonsul Herr Hakan Kivanc Ziel dieses Attentates war, bat er höchstpersönlich die türkische Presse darum, dies nicht in den Medien zu verbreiten. Wohl wissend dieser Tat fragen wir die Allgemeinheit:
Würde jemand, der angeblich die Deutschen mit dem Rassismus beschuldigen haben soll, so reagieren?

Was soll denn dieser Verarschungsversuch? Weshalb wohl wurde diese Geschichte nicht an die Presse gegeben? Weil der sehr verehrte Herr Genaralkonsul pig die Deutschen so sehr schätzt? Wohl kaum!
Der Grund dürfte sein, dass man sich mit dieser angeblichen Attentatsversion früher oder später mindestens lächerlich, wenn nicht gar strafbar gemacht hätte (das hätten die dann erfolgten akribischen Ermittlungen der deutschen Polizei mit Sicherheit ergeben - davon bin ich überzeugt).

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,624696,00.html


Türkei beurlaubt umstrittenen türkischen Generalkonsul
Von Andrea Brandt

Die angeblichen rassistischen Äußerungen des türkischen Generalskonsuls Kivanç haben Folgen: Nach Informationen des SPIEGEL hat das türkische Außenministerium den Konsul in Düsseldorf bereits am Montag von seinem Amt entbunden.



Hamburg - Er hat sich gewehrt, er hat alle Vorwürfe zurückgewiesen, genutzt hat es ihm nichts: Das türkische Außenministerium hat Hakan Kivanç, den türkischen Generalkonsul in Düsseldorf, mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Warum Wohl ??? weil er sich in seine Lügerei so verstrickt hatte , das es keinen Ausweg mehr gab !!!

Zum Schluss verkündet die Bundesregierung, was bislang der deutschen Öffentlichkeit noch verborgen gebliegen war: "Das türkische Außenministerium hat den Generalkonsul am 11. Mai 2009 mit sofortiger Wirkung beurlaubt."

Na also, geht doch.... Very Happy

Aber bis zum Schluss hat dieser armselige Hakan Kivanç versucht, sein Taqiya-Lügengebäude aufrecht zu halten.
KarlMartell
KarlMartell

Anzahl der Beiträge : 184
Anmeldedatum : 20.04.09

Nach oben Nach unten

Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls Empty Re: Nazie-Deutschland Vorwürfe des türk. General-Konsuls

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten